Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Offenbar beim Überholen touchiert

Offenbar beim Überholen touchiert

Autofahrer verloren auf der A3 die Kontrolle über ihre Fahrzeuge

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 3 zwischen den Anschlussstellen Hanau und Seligenstadt. Zwei Fahrzeuge waren beteiligt und der Insasse eines Audi A4 leichte Verletzungen davontrug. Gegen 15.30 Uhr waren der 27 Jahre alte Fahrer eines VW und der 35-jährige Fahrer eines grauen Audi A4 auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs.

Kurz nach dem Passieren des Rasthofes Weiskirchen soll der VW den Audi beim Überholvorgang touchiert haben, weshalb beide Autofahrer die Kontrolle über ihre Wagen verloren.

Die eingesetzten Streifenbeamten der Polizeiautobahnstation Langenselbold alarmierten die Feuerwehr sowie den Rettungsdienst.

Der 35-jährige Audi-Fahrer kam zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Der VW-Fahrer, sein 28 Jahre alter Beifahrer und die beiden mitfahrenden Frauen im Alter von 26 sowie 27 Jahren blieben offenbar unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn nur auf einer Spur befahrbar. Gegen 17 Uhr wurde die Sperrung vollständig aufgehoben.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 17.000 Euro. Zeugen des Unfalls melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 – 91155-0.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein