Dienstag, 4. Oktober 2022
's Blättsche Kruschelschublade Unsere Sprüche retten nicht die Welt, aber manchmal den Tag - Teil...

Unsere Sprüche retten nicht die Welt, aber manchmal den Tag – Teil 16

Sprüche lockern mitunter Situationen, Sprüche machen nachdenklich, sie lassen uns schmunzeln und manchmal versteht man deren Hintergrund vielleicht auch erst beim zweiten Lesen oder Hören. Die ‘s Blättsche-Redaktion startet mit einer ganzen Reihe von Sprüchen, die fortan wöchentlich ergänzt werden. Oftmals ist uns der jeweilige Autor bekannt, aber es gibt auch “Eigenkreationen” von Lesern, die nicht genannt werden wollen oder auch unbekannte Quellen. Und natürlich sind auch hier die Leser eingeladen, aktiv mitzutun, wie das bei vielen anderen Themen im Regionalportal für Klein-Auheim, Steinheim und die ganze Region zu erkennen ist. Alsdann: Lest, werdet nachdenklich, schmunzelt…

Wahre Klasse ist, wenn Du viel zu sagen hast, aber Dich dafür entscheidest, vor Dummköpfen die Fresse zu halten. (Jason Statham)

Das Leben ist kein Wunschzettel, sondern eine To-do-Liste.

Es heißt Freundschaft, wenn man mit Freunden alles schafft.

Menschen, die dich aufbauen, wenn es dir schlecht geht, sind mehr wert als alle Schätze der Welt.

Die kritischsten Momente in der Kindererziehung sind die drei Sekunden, in denen du dich zwischen Moralpüredigt und High Five entscheiden musst.

Kinder streiten sich und spielen danach trotzdem wieder miteinander. Warum? Weil ihnen Glück wichtiger ist als ihr Stolz.

Deutsche Schüler bleiben bei WhatsApp. Durch ihre Rechtschreibung sind die Nachrichten ausreichend verschlüsselt.

Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mach kein Problem daraus.

Auto kaputt. Kind (5): Warum kaufst du dir kein neues Auto? – Erzieherin: Ein neues Auto kostet viel Geld. – Kind: Dann solltest du mal arbeiten und nicht immer in die Kita spielen kommen.

Mit der beste Ratschlag, den ich je erhielt: “Nimm keine Kritik von Leuten an, die du nicht von dir aus um Rat fragen würdest.”

(Autoren, sofern nicht genannt, sind unbekannt.)

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein