Dienstag, 26. September 2023
's BlättscheKruschelschubladeGut zu wissenEine Aufgabe mit Herz und Sinn

Eine Aufgabe mit Herz und Sinn

Freiwilligendienste im Franziskus-Haus Hanau

Rund 100.000 junge Erwachsene engagieren sich jedes Jahr bei einem FSJ, BFD oder sonstigem Freiwilligendienst. Auch im Franziskus-Haus Hanau freut man sich regelmäßig über engagierte Unterstützung. Egal ob beim Dienst in der Tagesstätte, Unterstützung bei der Vorbereitung der Mahlzeiten oder Besuchs- und Begleitdienste mit den Klienten: Es gibt immer etwas zu tun. Für August und Oktober sind noch zwei Freiwilligendienst-Plätze in der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe frei.

Wer an der Schwelle von Schule zu Ausbildung oder Studium steht, möchte vielleicht erst einmal etwas ganz anderes machen oder weiß noch nicht genau, wo die persönliche Reise hingehen soll.

Andere möchten sich gerne sozial engagieren und etwas für Menschen machen, denen es nicht so gut geht. Und wieder andere möchten eventuell eine pädagogische Laufbahn einschlagen und schauen, ob die Arbeit in diesem Bereich ihnen auch Spaß macht und das richtige für sie ist.

„Es gibt viele gute Gründe, sich für einen Freiwilligendienst zu entscheiden“, findet auch Rainer Broßmann, Einrichtungsleiter des Franziskus-Hauses.

Über tatkräftige Unterstützung freut man sich im „gelben Haus“ immer. Hier dürfen die Freiwilligen nicht nur gerne mitanpacken, sie erhalten auch einen umfassenden Einblick in die Angebote der Wohnungslosenhilfen.

„Vor allem aber sind es die vielen persönlichen Begegnungen mit unseren Klient*innen, aus denen unsere Freiwilligendienstler immer wieder sehr viel wertvolles für ihren weiteren Lebensweg mitnehmen“, stellt er fest. Denn Obdachlosigkeit ist ein vielfältiges Thema und hinter jedem Gast in der integrierten Einrichtung der Wohnungslosenhilfe steht eine individuelle Geschichte.

Ab August und Oktober sind wieder zwei Plätze für den Freiwilligendienst im Franziskus-Haus frei. Alle Informationen dazu gibt es im Internet unter www.franziskus-haus-hanau.de unter der Rubrik Wir über uns/Freiwilligendienst. Bei Fragen stehe man gerne auch per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung. „Wir freuen uns immer über engagierte Menschen, die uns bei unserem Einsatz für wohnungslose Menschen unterstützen möchten.“

Das Franziskus-Haus ist eine ganzjährig geöffnete Einrichtung der Ökumenischen Wohnungslosenhilfe in Trägerschaft des Caritas-Verbandes für den Main-Kinzig-Kreis.

Es bietet wohnungslosen Menschen Beratung, Unterkunft und Essen sowie Kleidung.
Die sozialpädagogische Arbeit im Übergangswohnheim unterstützt die Menschen bei der Erreichung persönlicher Ziele. Bei Bezug von eigenem Wohnraum ist eine Begleitung durch das Betreute Wohnen möglich.

Nähere Informationen über das Franziskus-Haus gibt es unter der Telefonnummer 06181 – 3609-0 oder auf der Homepage www.franziskus-haus-hanau.de
Anschrift: Matthias-Daßbach-Straße 2, 63450 Hanau
Spendenkonto: Sparkasse Hanau, IBAN DE03 5065 0023 0000 0987 49, BIC HELADEF1HAN

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein