Dienstag, 11. Mai 2021
's Blättsche Lokales Aktuelles Stunde null der Berufsfeuerwehr Hanau

Stunde null der Berufsfeuerwehr Hanau

Der Jahreswechsel 2020/2021 war in Hanau aus zweierlei Sicht historisch

Den Weg der Dienst habenden Wachabteilung begleiten, das ist möglich am Silvesterabend und in der Nacht zu Neujahr. Sie starteten am 31. Dezember um sieben Uhr als hauptamtliche Feuerwehrmänner der Feuerwehr Hanau und beenden den Dienst am Neujahrstag 2021 zur gleichen Zeit als Berufsfeuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Hanau.

Eine kleine Dokumentation können Interessierte auf Twitter verfolgen. Die Tweets können auch über die Webseite www.feuerwehr-hanau.de eingesehen werden, ohne sich anmelden zu müssen.

Die Verantwortlichen freuen sich auf den Tag, der in die Geschichte der Feuerwehr Hanau eingehen wird.

Hier ein erster Bericht von der Feuerwehr Hanau:

Von Seiten der Feuerwehr Hanau kann der Jahreswechsel 2020/21 aus zweierlei Sicht als historisch betrachtet werden. Auf der einen Seite erlebten die Einsatzkräfte einen sehr ruhigen Jahreswechsel und auf der anderen Seite wurde die im Jahr 2018 durch die Stadtverordneten-Versammlung beschlossene Einrichtung der Berufsfeuerwehr wirksam.

Der letzte Einsatz im alten Jahr war um 23.11 Uhr eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Innenstadt. Auslöse-Ursache war angebranntes Essen auf dem Herd. Der betroffene Bereich wurde belüftet und die Anlage wieder betriebsbereit geschaltet.

Der erste Einsatz im Jahr 2021 lässt, mit Stand 12 Uhr, auf sich warten. Selbst beim bisher ruhigsten Jahreswechsel der vergangenen Jahrzehnte beim Millennium 1999/2000 war eine häufigere Alarmierung der Einsatzkräfte zu verzeichnen gewesen.

In der Regel werden bei einem „normalen“ Jahreswechsel von 21 Uhr des letzten Tages bis neun Uhr des ersten Tages zwischen 15 und 30 Einsätzen abgearbeitet.Der extrem ruhige Jahreswechsel begründet sich vermutlich in den Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie. Der Übergang zur Berufsfeuerwehr wurde über die sozialen Medien begleitet und beschrieben.

Statt mit einem Gläschen Sekt gab es zu dem besonderen Anlass eine Torte. Diese wurde von der Sprecherin der Freiwilligen Feuerwehr, Bianca Stolper, gebacken und im Beisein des Wehrführers der Einsatzabteilung Hanau Mitte vom Leiter der Feuerwehr, Peter Hack, an die diensthabende Wachabteilung übergeben.

Info: Feuerwehr Hanau und Feuerwehr-Website

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein