Sonntag, 7. August 2022
's Blättsche Lokales Unfall mit vier Leichtverletzten unter Alkoholeinfluss

Unfall mit vier Leichtverletzten unter Alkoholeinfluss

Straßenverkehrsgefährdung und Missachtung des Rotlichts durch 39-jährigen Hanauer

Auf der Kreuzung Seligenstädter Straße / Landesstraße 3117 ereignete sich am frühen Samstagabend ein Unfall, bei dem zwei Autos beteiligt waren und vier der Insassen verletzt wurden. Gegen 17.40 Uhr fuhr ein mit fünf Personen besetzter Mercedes die Seligenstädter Straße aus Richtung Obertshausen kommend in Richtung der Bundesstraße 448. Von dort kommend fuhr ein 39-jähriger Hanauer mit seinem Ford in die Gegenrichtung, um an der Kreuzung nach links in Richtung Heusenstamm abzubiegen. Dabei übersah er ersten Erkenntnissen zufolge das Rotlicht und stieß auf der Kreuzung mit dem entgegenkommenden Mercedes zusammen. Durch die Kollision wurde sowohl der Ford-Lenker, als auch der Mercedes-Fahrer, ein 46-jähriger Mann aus Rodgau, sowie zwei seiner Beifahrer verletzt – eine 14-Jährige und ein Neunjähriger. Alle kamen in Krankenhäuser. An den beiden Autos entstand ein Gesamtsachschaden von schätzungsweise 15.000 Euro.

Die Beamten stellten bei dem Hanauer im Zuge der Unfallaufnahme zudem eine spürbare Alkoholisierung fest. Gegen ihn, als mutmaßlichen Unfallverursacher, wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Missachtung des Rotlichts ermittelt. Neben einer Blutprobe musste er auch seinen Führerschein abgeben.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein