Samstag, 13. April 2024
's BlättscheLokalesRaubstraftaten: Festnahme und Vollstreckung

Raubstraftaten: Festnahme und Vollstreckung

"Kurzen Wege" im Haus des Jugendrechts Beitrag zur schnellen Ermittlung

Nach mehreren Raubstraftaten in der Hanauer Innenstadt sowie in der nahen Umgebung verzeichneten die Staatsanwaltschaft Hanau, die Kriminalpolizei im Haus des Jugendrechts sowie das Kommissariat 11 in Hanau Ende Februar einen Ermittlungserfolg (wir berichteten). Letztlich konnten vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden, die sich nach Vorführung vor dem Haftrichter nunmehr in Untersuchungshaft befinden.

Weitere Ermittlungen: Erneute Durchsuchungsbeschlüsse sowie eine vorläufige Festnahme

Durch die zeitnahe Auswertung sichergestellter Beweismittel konnten die Ermittler in der Folge Hinweise auf vier weitere Tatverdächtige erlangen. Das Amtsgericht Hanau erließ entsprechende Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der Tatverdächtigen, welche am Mittwochmorgen (13. März) zeitgleich vollstreckt werden konnten.

Drei der Tatverdächtigen sind 16 Jahre, einer 21 Jahre alt. Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler unter anderem zahlreiche Beweismittel. Einer der 16-jährigen Tatverdächtigen wurde vorläufig festgenommen und wird dem Haftrichter des Amtsgerichts Hanau vorgeführt. Die drei weiteren Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst entlassen.

Nach den Festnahmen Ende Februar können die Staatsanwaltschaft Hanau sowie die Hanauer Kriminalpolizei also erneut einen Ermittlungserfolg mitteilen. Die “kurzen Wege” im Haus des Jugendrechts dürften einen wichtigen Beitrag zur schnellen Ermittlung der weiteren Tatverdächtigen geleistet haben. Die umfangreichen Ermittlungen dauern derweil an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein