Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Und schon wieder eine Unfallflucht

Und schon wieder eine Unfallflucht

Auf der L3121 waren drei Autos beteiligt, es gab drei Verletzte

Ungefähr 11.000 Euro Sachschaden sowie drei Verletzte, die ins Krankenhaus mussten, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 3121 zwischen Seligenstadt und Rodgau, bei dem der Unfallverursacher flüchtete.

Der Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag. Der Fahrer oder die Fahrerin eines schwarzen BMW war gegen 15.50 Uhr aus Richtung Seligenstadt kommend in Richtung Rodgau unterwegs und bog an der ampelgeregelten Einmündung Blumenau nach links in diese Straße ab.

Dabei übersah er oder sie einen aus der Gegenrichtung kommenden VW Caddy, dessen Fahrer, ein 45-Jähriger aus Mespelbrunn, mit einer Gefahrenbremsung gerade noch einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden BMW verhindern konnte. Ein hinter dem Caddy fahrender 21-jähriger Mann aus Großkrotzenburg konnte seinen VW Golf jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr auf den Caddy auf. Sowohl der Großkrotzenburger als auch der Mespelbrunner und dessen 57-jähriger Mitfahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt, alle drei kamen in eine Klinik.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe in Langenselbold ermitteln nun und suchen Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen BMW machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 06183 – 91155-0 entgegengenommen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein