Montag, 28. November 2022
's Blättsche Tiere und Natur Bauernhöfe oder Pferdeställe für "verwilderte" Katzen gesucht

Bauernhöfe oder Pferdeställe für “verwilderte” Katzen gesucht

Tierschutzverein Seligenstadt und Umgebung vermittelt Tiere

Verwildert bedeutet, dass sie nicht verschmust sind und man sie zumindest anfangs nicht streicheln kann. Sie werden nur zutraulich gegenüber denen, die sie füttern und das dauert dann auch eine ganze Weile. Untereinander vertragen sie sich gut.

Der Tierschutzverein Seligenstadt und Umgebung hat auf einem Grundstück in Obertshausen 16 mehr oder weniger verwilderte, unkastrierte Katzen eingefangen. Die Katzen wurden vom Tierschutzverein kastriert, auf Krankheiten untersucht, geimpft und entwurmt. 13 Katzen konnten bereits auf neue Plätze vermittelt werden und haben jeweils ein schönes Zuhause gefunden.

Für zwei Kater und eine Katze sucht der TSV jetzt noch eine neue Unterkunft, wo sie regelmäßig gefüttert werden. Sie sind es gewohnt, sich ihr Essen größtenteils selbst zu erjagen und sind deswegen großartige Mäuse- und Rattenfänger.

Bei der Integration auf einem Bauern- bzw. Pferdehof bietet der Verein selbstverständlich Unterstützung an. Da es jetzt langsam kälter wird, muss auf dem neuen Platz ein einigermaßen warmer Raum vorhanden sein, in dem die Katzen für gut 2 Wochen integriert werden können. Die Katzen werden natürlich für den/die Besitzer:innen des Bauernhofs bzw. Pferdestalls kostenlos abgegeben.

Mehr Infos über die künftigen Hofkatzen erfahrt ihr beim Tierschutzverein Seligenstadt, Telefon 06182-26626 oder auf der Homepage www.tsvseligenstadt.de oder per E-Mail an info@tsvseligenstadt.de

Infobox
Der Verein betreibt im Industriegebiet Seligenstadt ein Tierheim, in dem aufgefundene und zu vermittelnde Tiere vorübergehend untergebracht werden. Im Tierheim leben Katzen und Kleintiere.
Der Tierschutzverein (TSV) wird darüber hinaus von privaten Pflegestellen für Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen unterstützt. Der TSV betreut “in der freien Natur” verschiedene Futterplätze. Wo es notwendig ist, werden Kastrationsaktionen durchgeführt. Alle Mitarbeitenden sind ehrenamtlich tätig.
Der Verein bietet Unterstützung und Beratung in allen tierschutzrelevanten Fragen, auch durch Veranstaltungen und Aktionen, beispielsweise mit Infoständen auf den Wochenmärkten.
Die Kinder- und Jugendgruppe besteht schon seit vielen Jahren und freut sich über jede neue Anmeldung.
Informationen auf der Homepage www.tsvseligenstadt.de oder auf der Facebook-Seite

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger ArtikelJule sucht Anschluss
Nächster ArtikelLeni liebt Trubel