Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Freizeit Am Mainufer in Steinheim willkommen geheißen

Am Mainufer in Steinheim willkommen geheißen

Auf historische Sehenswürdigkeiten weisen kleine Bilder mit kurzen Texten hin

Neue Hinweisschilder erfreuen die Spaziergänger und Radfahrer am Steinheimer Mainufer seit einigen Tagen.

Auf historische Sehenswürdigkeiten weisen kleine Bilder mit kurzen Texten auf einer großen Tafel hin, touristische Attraktionen werden genannt und vieles mehr.

Das Museum Schloss Steinheim, der Marstall und die Gerichtslinde sind dort ebenso aufgeführt mit jeweils kurz gefassten geschichtlichen Daten wie die Alte Pfarrkirche St. Johann Baptist, der Platz des Friedens, das Indaginehaus, der Huttenhof, die Zehntscheune und das Maintor. Auch die Steinheimer Feste werden genannt sowie geschichtliche Daten über den Stadtteil am Main, die Kultur in der ehemaligen Stadt und vieles andere in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau mit seinen Stadtteilen. Unterhalb der Steinheimer Kulturhalle steht eine weitere große Hinweistafel.

Einen großen Nutzen von den Hinweistafeln haben vor allem auch Radfahrer, die am Mainufer unterwegs und oftmals um Hilfe bitten, um den einen oder anderen Punkt in Steinheim zu erreichen.

Hinweise auf viele Sehenswürdigkeiten und Daten rund um Steinheim finden sich auf den neuen großen Hinweistafeln, die seit einigen Tagen am Mainuferweg stehen. Bild: beko
- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein