Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Freizeit Freizeittipps Erlebnispark Steinau startet am Samstag

Erlebnispark Steinau startet am Samstag

Maskottchen "Erli" seit Monaten bereits fleißig auf Instagram / Jeder kommt rein

“Erli”, das Maskottchen des Erlebnisparks Steinau, seit Monaten der Renner auf Instagram, verkündet es: Am Samstag, 5. Juni, wird der Erlebnispark wieder geöffnet.

Die Voranmeldung erfolgt vor Ort, auf der Internetseite des Parkes kann man das Kontaktformular herunterladen, ausfüllen und dann nach Steinau an der Straße mitbringen. Alternativ kann man sich digital per QR-Code an der Kasse registrieren. www.erlebnispark-steinau.de

Ab Samstag, 5. Juni, gibt es wieder zahlreiche Attraktionen im Erlebnispark Steinau an der Straße. Bild: privat (Erlebnispark Steinau)

Zahlreiche Neuigkeiten gibt es in dieser Saison, teilt Parkchef Theo Zwermann mit, die Raupen, den “Himmelsstürmer”, den “Turbo-Puschel”, Wipp-Pferde und -Esel und vieles, vieles mehr. Auch Tobi Kämmerer von hr3 war bereits mit seinem Team zu Gast und ließ die Menschen in der Region teilhaben an den zahlreichen Attraktionen in Steinau. Für unser ‘s Blättsche-Team hat’s noch nicht gereicht, aber irgendwann die nächste Zeit wird’s auch mal klappen. Immerhin ist unser Redakteur “beko” seit Mitte/Ende der Neunziger Jahre eifriger Fan und Berichterstatter vom Erlebnispark Steinau und hat schon das eine oder andere Interview mit Theo Zwermann geführt, selbst mit dessen Vater Theo, der 2017 verstarb. Ja, sie heißen alle Theo bei Zwermanns in Steinau, das ist schon in die Wiege geschrieben. Auch der Sohn des jetzigen Parkchefs heißt wieder Theo.

“Wir betreiben den Park ab dem 5. Juni mit einer 60%-Auslastung, d.h. es dürfen 3.000 Personen gleichzeitig in den Park. In Pandemiezeiten wird diese Anzahl definitiv nicht erreicht – das hat das Vorjahr 2020 schon eindrucksvoll aufgezeigt und ergeben. Sie können also bedenkenlos von zuhause losfahren, (auch bei längeren Anreisezeiten) ohne die Befürchtung zu haben, nicht mehr in den Park rein zu kommen.” teilt Theo Zwermann auf der Internetseite www.erlebnispark-steinau.de mit.

Was es alles gibt, was derzeit noch geschlossen ist, welche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden, darüber informiert die Homepage ausführlich. Demnächst noch ein paar Fotos aus dem Erlebnispark aus “alten Zeiten”.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein