Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Freizeit Freizeittipps Klein-Auheim: Äbbelschlabbefest soll stattfinden

Klein-Auheim: Äbbelschlabbefest soll stattfinden

Tagesaktuelle Coronaregeln gelten am 28. August im Radwerk

Und auch aus dem Jahr 2007 fand ‘s Blättsche-Redakteur Bernhard Koch noch ein Bild in seinem Archiv vom damaligen Äbbelschlabbefest vor dem alten Rathaus. Bild: beko

Der Heimat- und Geschichtsverein (HGV) Klein-Auheim will sein Äbbelschlabbefest am Samstag, 28. August, ab 13 Uhr im Radwerk an der Gutenbergstraße feiern. Unter Corona-Bedingungen.

Die Äbbelschlabbe werden nach altem Rezept gebacken von Stefan Pogadl (Café & Genuss). Das Aktiv-Team des Vereins reicht dazu Kaffee und für die Liebhaber deftigerer Kost, gerne auch belegte Brötchen mit Hausmacher Wurst. Für die Musik sorgen in diesem Jahr die „Sonny Boys“. Passend im Takt dazu wird wieder an der Feldschmiede ein heißes Eisen geschmiedet.

Coronabedingt werden am Eingang zum Gelände nur Gäste eingelassen, die geimpft, genesen oder getestet sind. Sie müssen sich registrieren per Liste oder durch die Luca-App. Auf dem Gelände ist genügend Platz, um Abstand zu halten. Es gelten die tagesaktuellen Coronaregeln, über die am Eingang informiert wird.

Während des Festes zwischen 13 und 17 Uhr ist natürlich auch die Ausstellung des HGV geöffnet (Besuch nur mit Maske).

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein