Dienstag, 11. Mai 2021
's Blättsche Geschichte Krippen stehen noch bis morgen

Krippen stehen noch bis morgen

Darstellung der Weihnachtsgeschichte in den Kirchen der Region

Man findet sie derzeit noch überall, die Weihnachtskrippe. Und das, obgleich Weihnachten offenbar längst vorüber ist. Doch die Weihnachtszeit dauert noch bis zum Dienstag, 2. Februar. Eine Weihnachtskrippe ist eine Darstellung der Weihnachtsgeschichte mit Menschen- und Tierfiguren in einer Modelllandschaft, die die Gegend von Bethlehem darstellen soll.

Mittelpunkt ist die Krippe, in der Jesus Christus als neugeborenes Kind liegt. An Weihnachten wird die Krippe aufgebaut, zum 6. Januar kommen dann meistens die Heiligen Drei Könige dazu. In einigen Gemeinden, wie in Steinheim und Klein-Auheim gibt es auch einen eigenen “Krippenweg”. Unsere Bilder zeigen die imposant große Krippe in der St. Wendelinuskirche Zellhausen.

Lest dazu auch “Weihnachtsweg“.

Die Weihnachtskrippen stehen in den Kirchen noch bis zum 2. Februar,. Bild: beko
- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger ArtikelBist Du klug?
Nächster ArtikelWieder Hochwasser erwartet