Montag, 15. August 2022
's Blättsche Lokales Infos zu Impfungen auch in Gebärdensprache

Infos zu Impfungen auch in Gebärdensprache

Über die Pressestelle des Main-Kinzig-Kreises anzufordern

Der Start der regionalen Impfzentren in Hanau und Gelnhausen ist erfolgreich verlaufen. Um möglichst jedem Bürger vor einer möglichen Impfung eine gute Informationsbasis zu ermöglichen, hat der Kreis Texte, Links und Videos auf seiner Internetseite www.mkk.de in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Speziell für Gehörlose sind alle wesentlichen Videos und Unterlagen in einem eigenen Bereich zusammengefasst (CoroNetz/Impfaktion/„Videos und Informationen in Gebärdensprache“). Wer darüber hinaus Fragen hat und weder gut lesen noch hören kann, hat die Möglichkeit, sich über sein Mobiltelefon per Gebärdensprache an den Kreis zu wenden. Er erhält dann – mit etwas zeitlichem Versatz – eine fachliche Antwort aus dem Gesundheitsamt beziehungsweise eine Hilfe bei der Orientierung, in Gebärdensprache übersetzt, zurück.

Nähere Informationen – in leicht lesbarer Sprache – können über die Pressestelle des Main-Kinzig-Kreises angefordert werden: presse@mkk.de .

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein