Montag, 3. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Mainhausen: Bauhof weiter auf Modernisierungskurs

Mainhausen: Bauhof weiter auf Modernisierungskurs

Viele Fahrzeuge stammen noch aus dem Jahr 1998

Nach und nach wird der Fuhrpark des Mainhäuser Bauhofs erneuert. Zum Teil standen den Mitarbeitern Fahrzeuge aus dem Jahr 1998 zur Verfügung, die optisch und technisch nicht mehr auf dem neusten Stand waren. Die Reparaturkosten überstiegen teilweise deren Restwert.

Im Jahr 2018 wurde der erste Schritt in Richtung Modernisierung getan. Man kaufte einen Mitsubishi Fuso 7,5t LKW und den ersten Bagger der Gemeinde Mainhausen für den Straßenbau. Im Jahr 2019 der nächste Schritt mit dem Kauf eines DFSK (Dongfeng Sokon) – einer Untermarke eines chinesischen Konzerns, derzeit der zweitgrößte LKW-Hersteller weltweit – als Ersatz für das Friedhofsfahrzeug. Diese Autos stechen durch ihre Kompaktheit und Wendigkeit heraus und sind somit für den Einsatz im Kommunalbetrieb unersetzlich.

Weiterhin wurde im Jahr 2020, nach dem Kauf eines LKWs mit Ladekran, der seit 1998 bei der Gemeinde in Betrieb stehende LKW ausgemustert. Im gleichen Jahr ersetzte ein Drei-Seitenkipper ein weiteres Fahrzeug aus dem Jahr 2002. Für den Haushalt des Jahres 2021 sind weitere Ersatzanschaffungen vorgesehen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein