Sonntag, 16. Juni 2024
's BlättscheLokalesUnfall in Hainstadt: Polizei sucht wichtigen Zeugen!

Unfall in Hainstadt: Polizei sucht wichtigen Zeugen!

Gefährdung des Straßenverkehrs / 0,54 Promille / Keine Fahrerlaubnis

Die Polizei sucht nach einem Unfall an der Offenbacher Landstraße in Hainstadt am Samstagabend einen wichtigen Zeugen, der an der Breslauer Straße mit dem mutmaßlichen Unfallverursacher gesprochen haben soll.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Mercedes-Fahrer gegen 20.25 Uhr auf der Offenbacher Landstraße unterwegs, steuerte seinen Wagen im Bereich der 90er-Hausnummern aus bislang unbekannter Ursache über die Gegenspur und kollidierte dort mit einen geparkten Ford Transit.

Dieser wurde hierbei erheblich im Bereich des Vorderrades der Fahrerseite beschädigt.

Anschließend entfernte sich der Mercedes-Fahrer offenbar kurzzeitig vom Unfallort und fuhr in die Breslauer Straße. Hier kam es offenbar zu einer Gefährdung eines Anwohners, der sein Auto im Bereich der einstelligen Hausnummern geparkt hatte.

Der 51-Jährige gab an, dass er an der geöffneten Fahrertür stand als der Mercedes von der Offenbacher Landstraße mit hoher Geschwindigkeit in die Breslauer Straße eingefahren sei.

Der Anwohner gab an, dass er einen Sach- beziehungsweise Personenschaden nur verhindern konnte, indem er die Türe geschlossen habe und zur Seite gesprungen sei.

Im weiteren Verlauf sei der Mercedes-Fahrer weitergefahren, wo er kurz, vermutlich neben einem Dacia Duster hielt und mit dem Fahrer sprach.

Beim Eintreffen der Streife am Unfallort an der Offenbacher Landstraße war der Mercedes bereits zurückgekehrt. In diesem saßen zwei 20 Jahre alte Männer.

Der mutmaßliche Fahrer besaß keine gültige Fahrererlaubnis und ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,54 Promille an.

Der 20 Jahre alte Begleiter aus Seligenstadt kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Die Polizei sucht den Fahrer des Dacia Duster als wichtigen Zeugen und bittet diesen sowie weitere Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06182 – 8930-0 auf der Wache der Polizeistation in Seligenstadt zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein