Dienstag, 28. Mai 2024
's BlättscheLokalesParkplatz für einen Euro pro Tag

Parkplatz für einen Euro pro Tag

Neue Gebühren für „Sternsche Park“ in Hanau

„Es ist ein weiterer Schritt, das Parken aus dem öffentlichen Raum auf extra dafür geschaffene Plätze zu verlagern. Das Parken auf dem vor wenigen Monaten eröffneten städtischen Parkplatz zwischen Hafentor und Innenstadt, dem ‚Sternsche Park‘, kostet ab sofort nur noch einen Euro pro Tag. Die Tarifanpassung soll auch helfen, den bisher wenig frequentierten Parkplatz bekannter zu machen und damit besser auszulasten“, sagt Stadträtin und Verkehrsdezernentin Isabelle Hemsley.

Die Hanauer Stadtverordnetenversammlung beschloss am Montagabend die neue Gebührenordnung: “Das neue, attraktivere Preismodell folgt dem Hanauer Mobilitätsleitbild ‚Richtung Zukunft‘, mit dem wir allen Verkehrsteilnehmenden die richtigen Angebote machen wollen. Grundlegend für die Entscheidung, die Parkgebühren zu halbieren, ist, neben der Bewerbung der Parkfläche, die Entlastung der Wohngebiete: Menschen, die hier leben, sollen auch wohnortnah Parkplätze finden können”, so Hemsley.

Der Parkraum rund um die Ludwig-Geißler-Schule, Zeichenakademie, Industrie- und Handelskammer (IHK) und im Kinzdorf wird nicht nur von Bewohnerinnen und Bewohnern genutzt, sondern zusätzlich von Schülerinnen und Schülern, Besucherinnen und Besucherinnen sowie Beschäftigen – auch aus der fußläufig erreichbaren Innenstadt. Diese erreichen die Menschen vom “Sternsche Park” zu Fuß über die Unterführung Pedro-Jung-Park/Brüder-Grimm-Straße. Die 130 Parkplätze sind ausschließlich für Pkw vorgesehen und nur über die Straße “Am Steinheimer Tor” aus Richtung B43, Westerburgstraße anzufahren.

Das angrenzende Wohngebiet Kinzdorf ist seit September “Bewohnerparkzone”, die Parkzeiten sind mit Parkscheibe auf drei Stunden, montags bis freitags zwischen 7 und 19 Uhr, beschränkt.  An den Parkscheinautomaten kann mit Bargeld und EC-Karte beziehungsweise Girocard gezahlt werden. Überdies kann auch der Service “Handyparken” in Anspruch genommen werden, der “Sternsche Park” ist als Handyparkzone 634 021 ausgezeichnet. Genutzt werden können die Anbieter EasyPark, Yellowbrick, flowbird., moBiLET, PayByPhone und PARCO.

Weitere Informationen zum Thema Handyparken gibt es im Internet unter www.smartparking.de.

Aktuelle Übersichten freier Parkplätze finden Interessierte auf der Seite www.parken-hanau.de.

“Ein Euro am Tag, 15 Euro für vier Wochen – mit dieser neuen Gebühr wird der Parkplatz ‚Sternsche Park‘ sicher bekannter und für Innenstadtpendler eine günstige Alternative”, so Stadträtin Isabelle Hemsley.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein