Sonntag, 16. Juni 2024
's BlättscheLokalesVW-Fahrer wird über die Leitplanke in Böschung geschleudert

VW-Fahrer wird über die Leitplanke in Böschung geschleudert

Unfall auf der B43a nahe der Fasanerie-Ausfahrt

Glück im Unglück hatte ein 24 Jahre alter VW-Fahrer, als er am Dienstagmorgen die Bundesstraße 43a in Richtung Dieburg befuhr.

In Höhe der Ausfahrt zur Fasanerie Klein-Auheim kam er aus noch unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die dort beginnende Schutzplanke auf, woraufhin der Passat durch die Luft flog und in der angrenzenden Böschung zum Stehen kam.

Der 24-Jährige blieb ersten Erkenntnissen nach unverletzt, an seinem Wagen, der durch einen Abschleppdienst mittels Kran geborgen wurde, sowie an der Leitplanke entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro, so die erste Schätzung. Der rechte Fahrstreifen musste für die Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein