Donnerstag, 2. Februar 2023
's Blättsche Lokales „Liberalismus als Lebensgefühl“

„Liberalismus als Lebensgefühl“

Junge Liberale wählen neuen Vorstand

Die Jungen Liberalen (JuLis) Seligenstadt, Mainhausen und Hainburg haben auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Clarissa Schäfer (Seligenstadt) und Matthias Kemmerer (Mainhausen) wurden als Vorsitzende und stellvertretender Vorsitzender in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählten die JuLis Mirko Weih aus Hainburg.

Mirko Weih ist neu im Vorstand der JuLis. Bild: privat

„Liberalismus ist ein Lebensgefühl: Je mehr Menschen mehr Lebenschancen haben, desto liberaler ist eine Gesellschaft“, so Mirko Weih, der zugleich dem Bezirks- und Regionalvorstand der Jungen Liberalen Rhein-Main und Offenbach angehört.

„Jeder und jede, der oder die zwischen 14 und 35 Jahren alt ist, unsere Werte teilt oder uns einfach kennen lernen möchte, ist bei uns willkommen und herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen“, betont Clarissa Schäfer, die für die Seligenstädter FDP-Fraktion dem Ausschuss für Bildung, Sport, Soziales und Kultur angehört.

„Wir brauchen mutige Menschen, die aktiv politisch handeln wollen. Nie gab es mehr zu tun. Und gerade in der eigenen Kommune kann man mit eigenen Ideen einen Beitrag leisten.“

Mehr Infos auf Instagram @julisselmaihai.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein