Dienstag, 4. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei Klein-Auheim: Geldautomat in der Nacht gesprengt

Klein-Auheim: Geldautomat in der Nacht gesprengt

Zeuge beobachtete drei Personen in silberfarbenem Audi

Samstagmorgen um 2.07 Uhr meldet ein Anrufer die Sprengung eines Geldautomaten auf dem Gelände an der Geleitstraße, im Bereich der 60er Hausnummern.

Ein Zeuge hört einen lauten Knall und beobachtet drei Personen mit einem silberfarbenen Audi, welche sich kurz darauf in Richtung Reitweg entfernten.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief zunächst ergebnislos. Die Höhe des Sachschadens an dem Gebäude kann derzeit nicht beziffert werden.

Ob Bargeld entwendet wurde, ist nicht bekannt.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zum Tatzeitpunkt etwas Auffälliges bemerkt hat, soll sich unter der Rufnummer 06181 – 100-123.

Bereits am heutigen Samstag in den Vormittagsstunden begannen die Arbeiten einer Firma, um den Bereich am Geldautomaten der Frankfurter Volksbank gegenüber des Rewe-Marktes zu sichern. Schnell waren die zertrümmerten Scheiben weggeräumt und Holzplatten zur Sicherheit angebracht.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein