Sonntag, 29. Januar 2023
's Blättsche Lokales Polizei Umgekippter Auflieger blockiert Autobahn

Umgekippter Auflieger blockiert Autobahn

Sachschaden von etwa 52.000 Euro

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 1 Uhr, wurde ein umgekippter Lastwagen auf der Bundesautobahn 3 in Fahrrichtung Würzburg, zwischen den Anschlussstellen Hanau und Seligenstadt, gemeldet.

Die Streifen vor Ort stellten fest, dass ein auf der Seite liegender Wohnanhänger und eine Sattelzugmaschine mit britischer Zulassung zwei von drei Fahrspuren blockieren.

Der Verkehr wurde zunächst auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Zur Bergung des Anhängers wurde die Autobahn, ab der Anschlussstelle Hanau in Richtung Würzburg, gegen 4 Uhr für zirka 20 Minuten gesperrt.

Der Fahrer des Gespanns blieb unverletzt, wurde aber zwischenzeitlich vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Es waren neben der Polizei, der Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei an der Einsatzstelle anwesend. Die Bergung des Gespanns wurde durch einen Abschleppdienst sowie einen Kranwagen durchführt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 52.000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen schaukelte sich der Anhänger aus unbekannten Gründen auf.

Der Fahrer gab an, dass er das Umkippen des Anhängers nicht mehr verhindern konnte. Die Maßnahmen an der Einsatzstelle dauerte bis gegen 05.30 Uhr.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein