Donnerstag, 2. Februar 2023
's Blättsche Lokales Polizei Anruf von "falschem Polizeibeamten"

Anruf von “falschem Polizeibeamten”

Polizei nimmt 17-jährigen Tatverdächtigen fest

Polizeibeamten nahmen am Dienstagnachmittag einen mutmaßlichen Trickbetrüger vorläufig fest, der versucht hatte, einem Senior aus der Gottfried-Keller-Straße in Hanau unter anderem Schmuck abzuluchsen.

Vorausgegangen war ein Anruf, bei dem sich ein Mann als falscher Polizeibeamter ausgab. Er schwindelte dem Rentner vor, dass es zu Einbrüchen in der Gegend gekommen war und nun seine Wertgegenstände in Gefahr seien.

Diese müssten von einem Prüfer gesichtet und in Sicherheit gebracht werden. Kurz darauf klingelte es an der Tür und der Mann erhielt Besuch von dem angeblichen “Gutachter”.

Der Rentner wurde jedoch misstrauisch und forderte den “Prüfer” auf, seinen Ausweis zu zeigen. Daraufhin flüchtete die Person ohne Beute aus dem Haus. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten einen 17-Jährigen aus dem Odenwaldkreis vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein