Freitag, 1. März 2024
's BlättscheLokalesPolizeiGefährliche Körperverletzung an der roten Ampel

Gefährliche Körperverletzung an der roten Ampel

Zeugensuche in Hainstadt / Polizei ermittelt

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem es am Samstagabend an der Hauptstraße in Hainstadt im Bereich der 60er-Hausnummern zu einem Vorfall im Straßenverkehr gekommen war.

Gegen 21 Uhr sei ein schwarzer VW Touran mit OF-Kennzeichen einem Mercedes-Fahrer mehrfach von hinten aufgefahren, habe diesen dann überholt und ausgebremst.

Im weiteren Verlauf habe der etwa 25 Jahre alte und 1,80 Meter große VW-Fahrer an einer roten Ampel in Richtung des 44-jährigen Mercedes-Fahrer mit einem Reizstoffsprühgerät gesprüht.

Zudem soll der Mann, der schulterlange Haare hatte, welche zu einem Zopf gebunden waren, den 44-Jährigen geschlagen und beleidigt haben. Danach machte sich der Unbekannte in Richtung der Offenbacher Landstraße davon.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder gar eingeschritten sind, melden sich bitte auf der Wache der Polizeistation in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 – 8930-0.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein