Freitag, 1. März 2024
's BlättscheLokalesPolizeiKlein-Auheim: Radfahrer flüchtet nach Unfall

Klein-Auheim: Radfahrer flüchtet nach Unfall

Zusammenstoß endet mit Verletzungen / Zeugensuche

Die Polizei sucht weitere Zeugen nach einem Unfall zwischen zwei Radfahrern am späten Sonntagnachmittag im Bereich “An der Fasanerie” und der Einmündung “Vor der Lache”, bei dem eine 68-Jährige aus Klein-Auheim verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr gegen 17.25 Uhr die 68 Jahre alte Frau die Straße “An der Fasanerie” in Richtung Klein-Auheim.

Ein unbekannter Radler befuhr die Straße “Vor der Lache” und wollte in die Straße “An der Fasanerie” einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Zweiradfahrern, bei dem die Radlerin stürzte.

Sie erlitt hierbei Prellungen sowie Schürfwunden. Zudem bestand der Verdacht einer Gehirnerschütterung, sodass die Radlerin zur weiteren Behandlung in eine Klinik kam. Ohne sich um die offenbar schwer verletzte Frau zu kümmern, fuhr der Mann, der mit einem Rad mit dicken Reifen und einem kleinen weißen Hund unterwegs war, weiter.

Die Unfallfluchtermittler bitten nun um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06183 – 91155-0.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein