Dienstag, 16. Juli 2024
's BlättscheLokalesPolizeiWer sah die Autodiebe?

Wer sah die Autodiebe?

In der Nacht zum Montag an der Sudetenstraße

Autodiebe waren in der Nacht zum Montag in Klein-Krotzenburg zugange und stahlen einen geparkten Mercedes ML 350 an der Sudetenstraße. In der Zeit zwischen 21 und 6 Uhr entwendeten die Täter, vermutlich mittels eines sogenannten Funkwellenverlängerers, den im Bereich der einstelligen Hausnummern abgestellten Mercedes. An dem schwarzen Wagen waren OF-Kennzeichen angebracht.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des hochwertigen Fahrzeuges unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Zur Vorbeugung von Kfz-Diebstählen rät die Kriminalpolizei:

  • Parken Sie ihr Fahrzeug, wenn möglich, nicht am Straßenrand oder in ungesicherten Carports. Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.
  • Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab.
  • Verwenden Sie funkdichte Schutzhüllen für Keyless-Go-Schlüssel. So können die Diebe den Funkschlüssel nicht über längere Strecken übertragen.
  • Achten Sie beim Aussteigen aus dem Wagen auf Personen mit Taschen (bspw. Aktenkoffer, Rucksäcke) in Ihrer unmittelbaren Nähe. Professionelle Autodiebe führen darin Funkwellenverstärker mit, um die Funkwelle ihres Keyless-Go-Schlüssel bis zu Ihrem Fahrzeug zu senden.
  • Testen Sie nach jedem Verschließen zwingend, ob die Türen wirklich geschlossen sind.
- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein