Donnerstag, 30. Mai 2024
's BlättscheLokalesSchwerer Alleinunfall auf der BAB 3

Schwerer Alleinunfall auf der BAB 3

Fahrer schwer verletzt / Jagdhund tot

Ein schwarzer BMW hat sich am frühen Mittwochmorgen gegen 3.50 Uhr auf der A 3 bei Weiskirchen in Fahrtrichtung Würzburg überschlagen.

Zeugen teilten den Streifen der Polizeiautobahnstation mit, dass der Wagen ohne ersichtlichen Grund von der linken Fahrspur abgekommen und auf den Seitenstreifen geschleudert sei.

Dort überschlug er sich mehrfach.

Mehrere Ersthelfer vor Ort leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Der 40-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Im Fahrzeug befand sich auch ein kleiner Jagdhund, der herausgeschleudert wurde und den Unfall nicht überlebte. Der Schaden des Fahrzeugs wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle bis etwa 8.30 Uhr zweispurig gesperrt und für notwendige Übersichtsaufnahmen aus dem Polizeihubschrauber für einige Minuten voll gesperrt werden. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Langenselbold unter der Rufnummer 06183 – 911550 zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein