Sonntag, 16. Juni 2024
's BlättscheLokalesPolizeiWer ist die tödlich verletzte Fußgängerin?

Wer ist die tödlich verletzte Fußgängerin?

Obertshausen: Polizei bittet um Hinweise

Update vom 24. Mai:
Nach Unfall in der Bieberer Straße: Identität der verstorbenen Fußgängerin geklärt. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag an der Bieberer Straße (siehe unten) steht nunmehr die Identität der Fußgängerin fest, die sich infolge des Zusammenstoßes mit einem Sprinter tödliche Verletzungen zugezogen hatte.

Die Ermittlungen der Heusenstammer Polizei ergaben, dass es sich um eine 70-Jährige aus Obertshausen handelt.

Demnach führte die Gestellnummer der Brille der Verstorbenen und ein Abgleich bei einem regionalen Optiker zur Feststellung ihrer bis dato unbekannten Personalien. Die Ermittlungen zum Unfallhergang, die durch einen beauftragten Gutachter unterstützt werden, dauern derzeit weiter an.

Artikel vom 21. Mai:
Am Sonntagnachmittag ereignete sich an der Bieberer Straße im Bereich der 160er-Hausnummern in Obertshausen ein Verkehrsunfall, wobei eine Fußgängerin tödliche Verletzungen davontrug.

Im Zuge der Unfallaufnahme und der weiterführenden Ermittlungen konnte die Identität der Verstorbenen bisher nicht zweifelsfrei geklärt werden; die Polizei sucht daher mögliche Angehörige oder Verwandte, die die Seniorin vermissen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 34-Jähriger kurz nach 14 Uhr in seinem Sprinter rückwärts in Schrittgeschwindigkeit auf der Rückseite der Wohnhäuser der Berliner Straße in Richtung Bieberer Straße unterwegs. Nach der Kurve zur Berliner Straße übersah der Lenker im Zuge des Rückwärtsfahrens offenbar die Fußgängerin; es kam zum Zusammenstoß.

Die Fußgängerin verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus an ihren Verletzungen. Zeugen des Unfallgeschehens sowie Personen, die Hinweise zur Identität der verstorbenen Seniorin geben können, melden sich bitte auf der Wache der Polizeistation in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 – 6908-0.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein