Samstag, 4. Dezember 2021
's Blättsche Lokales Vereine Litanei zum Abschied von Martin Sticher

Litanei zum Abschied von Martin Sticher

25. Lagerjubiläum: Vater-Kind-Zeltlager beim CCSW mit neuer Leitung

Besonders für die jüngeren Vereinsmitglieder ist das Vater-Kind-Zeltlager (VKZ) eines der Highlights im Jahreskalender des Carneval-Club Schwarz-Weiß (CCSW) Steinheim.

Nach einem Jahr Zwangspause konnten sich (unter Einhaltung eines Hygienekonzepts) wieder viele Väter mit ihrem Nachwuchs zu drei tollen Tagen Zeltlager-Spaß auf dem Zeltplatz in Langgöns bei Gießen treffen.

Selbst als der Himmel ein paar Tränen vergoss, konnte das der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch tun. Auf allen Ebenen des weitläufigen Zeltplatzes fand man geschäftiges Treiben, fröhliches Kinderlachen und gut gelaunte Väter – ein ungezwungenes entspanntes Miteinander und große Freude darüber, sich wiederzusehen oder neue Freunde zu finden.

Ein Novum in diesem Jahr war die kurzzeitige Anwesenheit von vier Frauen und das hatte einen guten Grund: Am ersten Lagerabend verabschiedete die CCSW-Vereinsvorsitzende Birgitta Degoutrie den Gründer des VKZ Martin Sticher nach 25 Jahren Lagerleitung in den wohlverdienten „Ruhestand“.

In ihrer Laudatio in Form einer außergewöhnlichen Litanei dankte die Vereinsvorsitzende zusammen mit allen Anwesenden für Martins unermüdlichen Einsatz mit „Herzblut – Umsicht – Nachsicht – Übersicht – Geduld und Esprit“.

Nach der Ernennung zum „CCSW-Ehrenzeltlagerleiter“, ausgestattet mit Schärpe und Lager-Leiter(!)-Hut, dankte Martin für diese Auszeichnung und ließ nicht unerwähnt, dass ein großes Dankeschön auch seiner Frau Dagmar für die Unterstützung bei den Vorbereitungen der VKZ gilt. Neben Dagmar zählte auch Tochter Isabel als erstes Vater-Kind-Zeltlager-Kind und somit Mitbegründerin des VKZ zu den weiblichen Gästen des Abends.

Für Zeltlagerzuwachs ist auf jeden Fall gesorgt, denn Isabel erwartet in den nächsten Wochen ihren ersten (Zeltlager-)Nachwuchs.
Nach 25 Jahren mit rund 1.700 Teilnehmern übergab Martin Sticher den Staffelstab / Zeltlager-Hammer an seine Nachfolger Frank und Manuel Diwisch. Zukünftig wird Martin dem VKZ wohl eher als gelegentlicher Besucher treu bleiben.

Der CCSW wünscht Frank und Manuel viel Spaß und gutes Gelingen bei der Organisation und Durchführung noch vieler toller Vater-Kind-Zeltlager.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein