Freitag, 20. Mai 2022
's Blättsche Tiere und Natur Wildpark im Wonnemonat Mai

Wildpark im Wonnemonat Mai

Führungen, Rätseltour, Qi Gong und Tierfotografie

Nachhaltigkeitstour, Fotoworkshop, Wildkräuterspaziergang und Qi Gong. – Wer die Natur des Wildparks „Alte Fasanerie“ in Klein-Auheim intensiv und aus unterschiedlichen Perspektiven erleben möchte, kann dazu verschiedene Themenführungen im Mai begleiten.

Für Freitag, 13. Mai, lädt Försterin Sabine Scholl zu einer zweieinhalbstündigen Rätsel- und Quiztour durch den Wildpark ein. Im Fokus stehen dabei die umweltpädagogischen Angebote und nachhaltige Ideen und Projekte des Wildparks. Treffpunkt ist Eingang 1 um 16 Uhr; die Kosten betragen fünf Euro für Erwachsene (inklusive Wildpark-Eintritt).

Mal sehen, ob mich diesmal auch wieder jemand fotografiert im Wildpark. Vielleicht komm ich dann auch wieder in ‘s Blättsche. Bild: beko-Archiv

Am Samstag, 14. Mai, bietet Detlef Sundermann interessierten Erwachsenen einen Einstieg in die Wildtierfotografie an. Der vierstündige Workshop beginnt bereits um 8 Uhr morgens. Die Teilnahme kostet 22 Euro für Erwachsene (inklusive Wildpark-Eintritt). Grundkenntnisse zur Kameranutzung und Geduld sind Voraussetzungen für die Anmeldung. Die eigene Kamera, Objektiv, ausreichend Akkus und Speicherkarten sind zum Workshop mitzubringen.

Verbindliche Anmeldungen sind erforderlich

Ein Wildkräuterspaziergang am Donnerstag, 19. Mai, von 16 bis 19 Uhr mit der Heilkräuterexpertin Natascha Jaskulla und Qi Gong-Entspannungen an ausgewählten Plätzen im Wildpark unter fachkundiger Anleitung durch Expertin Edith Reusswig am Montag, 23. Mai, von 17.45 bis 18.45 Uhr zu einem Teilnehmerbetrag von jeweils 12 Euro (inklusive Wildpark-Eintritt) runden das Mai-Programm der „Alten Fasanerie“ ab.
Die Teilnehmerplätze für alle Veranstaltungen sind begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung über das Wildpark-Postfach HFWildparkFasanerie@forst.hessen.de ist erforderlich.

Für die Innengebäude des Wildparks (Eingangsgebäude, Forstmuseum, Gerhard Schulz Haus und Toiletten) gilt weiterhin Maskenpflicht, ebenso bei der Unterschreitung von Mindestabständen. Nähere Informationen unter www.hessen-forst.de/alte-fasanerie .

Funny sucht ihre Zwergenmütze – Wildparkführung für Familien mit Kindern

Am Samstag, 14. Mai, erhofft sich Zwergenfrau Funny von Familien mit Kindern im Alter von fünf bis acht Jahren im Wildpark „Alte Fasanerie“ in Hanau Unterstützung. Ein frecher Waldkobold hält ihre Zwergenmütze versteckt. Die magische Kopfbedeckung muss aber unbedingt wieder her, denn sie enthält Zauberkräfte, die das Zwergenleben deutlich vereinfachen. Nur gemeinsam und im Team kann es gelingen, die Aufgaben des Waldkobolds zu lösen und das Versteck herauszufinden.

Die Führung am Samstag, 14. Mai, startet um 10 Uhr an Eingang 1 und richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von fünf bis acht Jahren. Sie dauert zwei Stunden. Die Kosten betragen zehn Euro für Kinder und 12 Euro für Erwachsene (inklusive Wildparkeintritt). Jahreskarteninhaber zahlen sieben Euro pro Person.

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung über das Wildpark-Postfach HFWildparkFasanerie@forst.hessen.de ist erforderlich.
Für die Innengebäude des Wildparks (Eingangsgebäude, Forstmuseum, Gerhard-Schulz-Haus und Toiletten) gilt weiterhin Maskenpflicht, ebenso bei der Unterschreitung von Mindestabständen. Nähere Informationen unter www.hessen-forst.de/alte-fasanerie .


- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger ArtikelWolfsheulen am Gründonnerstag
Nächster ArtikelNichts geht mehr!