Freitag, 1. März 2024
's BlättscheFreizeitFreizeittippsKunst, Kultur und Kulinarisches

Kunst, Kultur und Kulinarisches

Weinfest und Kunsthandwerkermarkt in Hanau

Feste feiern, stöbern und entdecken, Kunst und Kultur genießen – den Hanauerinnen und Hanauern sowie Gästen steht am 12. und 13. August wieder ein aktionsreiches Wochenende in der Brüder-Grimm-Stadt bevor. Neben den Angeboten der Hanau Marketing Gesellschaft (HMG) in der Reihe „Hanau macht Lust“ laden Vereine und Organisationen zu verschiedenen Veranstaltungen in der Stadt und den Stadtteilen ein.

Stärkster Besuchermagnet dürften am Wochenende wohl das traditionelle Weinfest im Schlossgarten und der ebenso beliebte “Internationale Kunsthandwerkermarkt” sein. Bereits am Donnerstag, 10. August, 19.45 Uhr wird das Weinfest offiziell eröffnet, ab 20 Uhr spielen hier die “Schwiegersöhne”. Bis zum Sonntagabend läuft dann unter den mächtigen Baumkronen im Schlossgarten ein buntes Unterhaltungsprogramm mit viel Musik und kulinarischen Köstlichkeiten. Für die entsprechende Weinbegleitung sorgt die fränkische Winzervereinigung “Frank&Frei”.

Ebenfalls in den Schlossgarten lädt die HMG zum “Internationalen Kunsthandwerkermarkt” ein. Am Samstag und Sonntag jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr präsentieren Kunsthandwerker aus dem In- und Ausland ihre Arbeiten. Von Schmuck über Holzarbeiten und Keramik bis hin zu kleinen Dekoartikeln und Skulpturen reicht das Angebot.

Parallel dazu gibt es direkt in der Nachbarschaft von Donnerstag bis Sonntag die “Hafen-Connexion” in der “Wirtschaft im Hof” am Schlossplatz. Künstlerinnen und Künstler aus dem Hanauer Hafentor präsentieren hier ihre Werke der unterschiedlichsten Stilrichtungen. In der Pop-Up-Wirtschaft läuft auch aktuell das Programm “Kino im Hof” bei dem jeweils dienstags, 20.30 Uhr, Klassiker unter freiem Himmel – oder bei schlechtem Wetter in der Kanzleikneipe – gezeigt werden. Am Dienstag, 8. August läuft hier die Komödie “Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war” und am Dienstag, 15. August die Science-Fiction-Komödie “Everything Everywhere All at Once”.

Den perfekten Einstieg in ein gleichsam entspanntes und erlebnisreiches Wochenende bietet am Donnerstag, 10. August die städtische Veranstaltungsreihe “Abendgold”. Diesmal sind Ole Peng & the Starbirds sowie Toby Breitenbach auf dem Altstädter Markt zu Gast. Zwischen Palmen und vor der prächtigen Kulisse des Goldschmiedehauses können sich die Besucherinnen und Besucher von der Altstadt-Gastronomie verwöhnen lassen und ein Musikprogramm genießen, das von den Beatles bis zu Lenny Kravitz reicht.

Wer noch mehr Musik mag, ist am Freitag beim “It’s Friday”-Abend in der Drahtesellounge im Radwerk Klein-Auheim bestens aufgehoben. Hier findet am Samstag von 16 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 Uhr bis 20 Uhr auch ein Bücher- und Flohmarkt statt. Neben vielen Angeboten und kulinarischen Leckereien gibt es zudem Live-Musik, und zwar am Samstag ab 18 Uhr mit Michael Bauer und am Sonntag ab 15 Uhr mit Jürgen Kronenberg.
Zünftig geht es am Wochenende am Spitzenweg im Stadtteil Großauheim zu, wo zum Feuerwehrfest geladen wird. Start ist am Samstag um 12 Uhr mit einer Übung der Jugendfeuerwehr und am Sonntag um 10 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen. An beiden Tagen gibt es Kulinarisches, Kinderspaß und viel Musik von Tech House über Mallorca-Hits bis zu unterhaltsamen Klängen der Auheimer Musikanten.

Viel Musik wird in den nächsten Wochen auch im Amphitheater geboten. Nach dem Ende der Brüder Grimm Festspiele startet hier der “Konzertsommer”. Am Donnerstag, 10. August gastiert hier die Band “Jethro Tull”, am Freitag spielt “In Extremo”, die nicht nur mit ihrem Mittelalter-Rock immer wieder die Fans begeistern. Am Samstag gibt es einen Tribut an Elton John und seine größten Hits und am Sonntag kommen die Opernfans auf ihre Kosten, wenn Verdis “Nabucco” aufgeführt wird.

Am Dienstag, 15. August, dürfte es in der Stadt vor allem bayerische, beziehungsweise fränkische Klänge zu hören geben. Dann haben die Hanauer Nachbarn nämlich einen Feiertag und die HMG hat ihre Werbemaßnahmen jenseits der Stadt- und Landesgrenze verstärkt, um möglichst viele Kundinnen und Kunden zum Shoppen in die Brüder-Grimm-Stadt zu locken.

Die komplette Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter www.hanau.de im Veranstaltungskalender der Stadt. Die Reihe “Hanau macht Lust” der HMG wird gefördert von der Sparkasse Hanau, den Stadtwerken Hanau und Fördermitteln aus dem Programm “Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” des Bundesbauministeriums.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein