Freitag, 23. April 2021
's Blättsche Fudder Omas Käsetorte mit Mohn

Omas Käsetorte mit Mohn

Jede Woche ein Lieblingsrezept in unserer Rubrik "Fudder" / Wer hat Rezepttipps?

In unserer Rubrik „Fudder“ gibt es jede Woche ein Lieblingsrezept, natürlich selbst ausprobiert und für gut befunden. Wer mag, schickt uns seinen Rezept-oder Backtipp an redaktion@blaettsche.de

Omas Käsetorte mit Mohn von unserer Leserin Carolin F.

Ihr benötigt:

Für den Mürbeteig:

100 g Butter
250 g Mehl
80 g Zucker
1 Ei
1 Vanillezucker
1 Prise Salz

Für die Füllung:

250 g gemahlenen Mohn
375 ml Milch
100 g Zucker
25 g Butter
1 Ei
40 g Speisestärke

Für den Belag:

150 g Zucker
75 g Butter
4 Eier
1 Vanillezucker
500 g Quark
125 ml süße Sahne
1 Packung Vanille-Puddingpulver
Schale von einer halben Bio-Zitrone

So geht’s:

Als erstes die Butter in kleineren Flocken mit dem Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker und Ei zügig zu einem Teig kneten. Diesen zugedeckt für 30 Minuten kalt stellen. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine gefettete Springform auslegen. Dabei einen Rand von etwa vier Zentimeter hochziehen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Für die Füllung 250 ml Milch mit dem Mohn, Zucker und der Butter aufkochen, dann zehn Minuten quellen lassen. Das Ei trennen, das Eigelb mit 125 ml Milch und der Stärke verrühren. Jetzt diese Mischung zu der Mohnmasse geben, erneut aufkochen und danach etwas abkühlen lassen. Nun das Eiweiß steif schlagen, unter den Mohn heben und die Masse auf dem Teigboden glatt streichen.

Nun ist der Belag an der Reihe: Zwei Eier trennen. Die Butter mit Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Nach und nach zwei Eigelb und zwei Eier unterrühren. Quark, süße Sahne, die geriebene Zitronenschale und das Puddingpulver unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und ebenfalls unterheben. Nun die Quarkcreme auf die Mohnschicht streichen und die Form im Backofen bei 150 Grad Umluft für 60 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen und anschließend aus der Form lösen.

Guten Appetit!

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein