Donnerstag, 17. Juni 2021
's Blättsche Fudder Rezept der Woche Süßkartoffelquiche mit salzig karamellisierten Walnüssen und Cranberries

Süßkartoffelquiche mit salzig karamellisierten Walnüssen und Cranberries

Jede Woche Lieblingsrezepte in unserer Rubrik "Fudder" / Wer hat Rezepttipps?

In unserer Rubrik „Fudder“ gibt es jede Woche ein Lieblingsrezept, natürlich selbst ausprobiert und für gut befunden. Wer mag, schickt uns seinen Rezept-oder Backtipp an redaktion@blaettsche.de

Süßkartoffelquiche mit salzig karamellisierten Walnüssen und Cranberries

Ihr benötigt:

Für den Teig:
90 g Mehl
20 g Leinsamen
140 g kalte Butter
0,5 TL Salz
5 EL Wasser

Für die karamellisierten Walnüsse:
1 TL Butter
60 g Walnüsse
1 TL Honig
1 Prise Meersalz

Für die Füllung:
3 Eier
100 ml Sahne
100 g Feta-Käse
40 g Cranberries
2 Lauchzwiebeln
60 g getrocknete Tomaten
1 große Süßkartoffel
2 Thymianzweige
Salz, Pfeffer, Muskat nach Belieben

Tipp: Das Rezept funktioniert natürlich auch mit einem fertigen Quicheteig und ohne Cranberries, wer diese nicht so gerne isst.

So geht’s:

Das Mehl, Leinsamen, Butter, Salz und Wasser schnell zu einem Mürbeteig verarbeiten und den Teig für zwei Stunden in einer Klarsichtfolie in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit die Walnüsse karamellisieren. Dafür die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen, Nüsse, Honig und Meersalz dazugeben und alles auf einem Teller abkühlen lassen, wenn die Masse karamellisiert ist. Anschließend die Eier und die Sahne miteinander verquirlen und mit dem zerbröselten Feta-Käse vermischen. Die Cranberries, geschnittene Lauchzwiebeln und gehackte, getrocknete Tomaten hinzufügen. Nun die Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und ebenfalls dazugeben. Die Thymianblätter vom frischen Zweig abrupfen und mit den anderen Gewürzen zur Masse geben und alles gut vermengen.

Wenn die zwei Stunden vorbei sind den Backofen vorheizen (Umluft: 180 Grad, Ober-/Unterhitze 200 Grad) und den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. In einer Quiche- oder Springform ausrollen und die Ränder hochziehen. Damit man die Quichestücke hinterher auch wieder aus der Form bekommt, kann die Form mit Butter eingeschmiert und Mehl oder Semmelbröseln ausgekleidet werden. Ganz zuletzt die karamellisierten Walnüsse etwas zerkleinern (beispielsweise mit einem Nudelholz) und zur Masse geben, damit sie nicht durchweichen. Diese dann in die mit Teig ausgekleidete Form geben und alles für etwa 45 Minuten im unteren Drittel in den Ofen geben.

Guten Appetit!

Rezept: Chefkoch und (privat) Elke Bauer

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein