Mittwoch, 27. Oktober 2021
's Blättsche Kruschelschublade Sprüche retten nicht die Welt, aber manchmal den Tag - Teil 22

Sprüche retten nicht die Welt, aber manchmal den Tag – Teil 22

Sprüche lockern mitunter Situationen, Sprüche machen nachdenklich, sie lassen uns schmunzeln und manchmal versteht man deren Hintergrund vielleicht auch erst beim zweiten Lesen oder Hören. Die ‘s Blättsche-Redaktion startet mit einer ganzen Reihe von Sprüchen, die fortan wöchentlich ergänzt werden. Oftmals ist uns der jeweilige Autor bekannt, aber es gibt auch “Eigenkreationen” von Lesern, die nicht genannt werden wollen oder auch unbekannte Quellen. Und natürlich sind auch hier die Leser eingeladen, aktiv mitzutun, wie das bei vielen anderen Themen im Regionalportal für Klein-Auheim, Steinheim und die ganze Region zu erkennen ist. Alsdann: Lest, werdet nachdenklich, schmunzelt…

Erstaunlich: Wenn man die Notfall-Schokolade im Schreibtisch durch Notfall-Möhren ersetzt, treten gar nicht mehr so viele Notfälle auf.

Eine Erde ohne Kinder wäre wie eine Nacht ohne Sterne.

Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupéry)

Sei wie Du bist. Es kommt sowieso raus!

Es ist wie es ist. Aber es wird, was Du daraus machst.

Wenn Du Dich kraftlos fühlst, erinnere Dich an all die Dinge, die Du bereits geschaffen hast.

Die Dummheit mancher Menschen ist schlimmer als das Virus.

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

Jeder macht das, was er am besten kann: Ich zum Beispiel mache jetzt nichts.

Lernen ist wie Rudern im Strom. Sobald man aufhört, treibt man davon.

Augen sind nutzlos, wenn das Herz blind ist.

Gute Freunde sind wie Diamanten: wertvoll, selten und einzigartig!

(Autoren sind zu diesen Sprüchen unbekannt)

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein