Dienstag, 9. August 2022
's Blättsche Kruschelschublade Gut zu wissen Negatives Testergebnis nicht "lange" gültig

Negatives Testergebnis nicht “lange” gültig

Schnelltest nur mit Vorsicht, Rücksicht und AHA+L Regeln

Angesichts der sich an den kommerziellen Testcentern bildenden Schlangen sei noch einmal klar darauf hingewiesen: „Tests sind nur Momentaufnahmen und bringen keine absolute Sicherheit, schon gar nicht für einen Besuch an den Weihnachtstagen“, so Sozial- und Integrationsminister Kai Klose in einer aktuellen Pressemeldung der Hessischen Landesregierung.

Selbst bei negativem Testergebnis: AHA+L-Regeln beachten! Bild: pixabay

Auch nach einem negativen Test besteht nach wie vor ein Risiko, beispielsweise, weil die Viruslast noch nicht so hoch ist, dass der Test sie erkennt. Deshalb ist ein negatives Testergebnis auch nicht „lange“ gültig.

Selbst bei einem negativen Testergebnis bleibt es dabei: Beachten Sie bitte alle die AHA+L Regeln!

„Für dieses Jahr führt an Weihnachten kein Weg an besonderer Umsicht und Verantwortung und damit an Beschränkungen vorbei: Kontakte reduzieren, AHA+L Regeln beachten“, so Klose abschließend.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein