Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Verkehr in der Innenstadt beeinträchtigt

Verkehr in der Innenstadt beeinträchtigt

Gedenkveranstaltungen in Hanau am Freitag, 19. Februar

Infolge verschiedener Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer der rassistischen Terrortat vor einem Jahr kommt es am Freitag, 19. Februar, von 10 Uhr an bis in die Nachtstunden zu Verkehrsbehinderungen in der Hanauer Innenstadt. Die beiden Attentatsorte Kurt-Schumacher-Platz und Heumarkt bleiben ganztägig Trauernden vorbehalten und sind mit Autos nicht erreichbar.

Auch der Linienbusverkehr ist davon betroffen

Schlossplatz, Im Schlosshof und Heinrich-Bott-Straße sind für den Individualverkehr schon ab 8 Uhr nicht mehr zugänglich wegen der Gedenkveranstaltung des Landes Hessen und der Stadt Hanau im Congress Park Hanau und den Vorbereitungen dafür. Von dieser Straßensperrung betroffen ist auch der Linienbusverkehr der Hanauer Straßenbahn (HSB).  

Ab 12 Uhr fährt die HSB die Haltestellen Schlossplatz und Karl-Rehbein-Schule nicht mehr an. Die Umleitung der Linie 7 erfolgt von 12 Uhr bis Betriebsende über Nordstraße und Eugen-Kaiser-Straße.
Mehrere Organisationen rufen zu Veranstaltungen in der Innenstadt auf. So führt ein Demonstrationszug von 13 bis 15 Uhr vom Kundgebungsstandort Marktplatz über Krämerstraße, Heumarkt, Römerstraße, Nürnberger Straße und Rosenstraße zurück zum Brüder-Grimm-Denkmal. Von einem zweiten Demonstrationszug sind von 15 bis 17 Uhr betroffen: Marktplatz (Auftaktkundgebung bis 15.30 Uhr), Römerstraße, Kanaltorplatz, Am Steinheimer Tor, Friedrich-Ebert-Anlage, Kurt-Blaum-Platz, Nürnberger Straße zurück zur Abschlusskundgebung ebenfalls auf dem Marktplatz.   
Während der beiden Aufmärsche leitet die HSB die betreffenden Buslinien 1, 2, 4, 5, 6, 10 und 12 kurzzeitig um. Am Heumarkt findet von 17 bis 19.02 Uhr eine Mahnwache statt, ehe das Stadtgeläut der Hanauer Kirchen beginnt.

Lest dazu auch:
Gedenkfeier zum Jahrestag

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein