Freitag, 20. Mai 2022
's Blättsche Kruschelschublade Gut zu wissen Schlaflose Nächte müssen nicht sein

Schlaflose Nächte müssen nicht sein

Schlafcoach Kim Borbe hilft Babys und Kleinkindern, liebevoll einzuschlafen

Update vom 27. April:

Beantwortete alle Fragen zum Thema Schlafcoaching im hr. Bild: beko

Über das Schlafcoaching von Kim Borbe berichtet Hessen Fernsehen am Freitag, 29. April, in seiner Sendung “Die Ratgeber” ab 18.45 Uhr. Das Regionalportal ‘s Blättsche berichtete zuerst exklusiv über die Arbeit der Klein-Krotzenburgerin Kim Borbe.

Einen breiten Raum nahm die Reportage zum Thema “Schlafcoaching” in der Sendung “Die Ratgeber” beim Hessischen Fernsehen ein. Im Live-Interview konnte Kim Borbe zahlreiche Fragen der Redakteurin im Studio beantworten.

Artikel vom 6. Februar 2022:

Es ist eine Situation, die Eltern, wahrscheinlich auch Großeltern, schon (öfter) mal erlebt haben. Oder gehört Dein (Enkel-)Kind zu denen, die abends immer sofort einschlafen?

Kim Borbe aus Klein-Krotzenburg ist zertifizierter Schlafcoach. Bild: privat

Manche Kinder werden nachts wach oder sind bereits am frühen Morgen hellwach. Stundenlanges Tragen oder auch die “Auto-Einschlafhilfe” funktioniert nicht. Auch nicht, mit dem Baby im Kinderwagen um die vier Ecken zu gehen. Viele Eltern, auch in unserer Region, wissen, was es bedeutet, schlaflose Nächte zu haben und dadurch vielleicht auch ein sehr dünnes Nervenkostüm zu besitzen.

Eltern haben vieles schon probiert, haben nachgelesen oder sich bei “Professor Google” informiert. Kein Erfolg! Vielleicht naht ja die Lösung, wenn ihr die nachfolgenden Zeilen gelesen habt und dann aktiv werdet.

Eine Mutter jedenfalls bestätigt, dass sie “sprachlos ist, was wir im Coaching erreicht haben: Von schlaflosen zu entspannten Nächten in nur drei Wochen”. Coaching? Ja, richtig gelesen, die Klein-Krotzenburgerin Kim Borbe bietet “Schlafcoachings” an, sie ist die Gründerin von “Liebevoll einschlafen”.

Im November 2020 – als auch das Regionalportal ‘s Blättsche erstmals online ging – wurde Kim Mutter einer Tochter. “Ein kleiner Sonnenschein, dem ich unzählige schlaflose Nächte zu verdanken habe.”, sagt die 33-Jährige unserer Redaktion. Aber sie sagt das nicht vorwurfsvoll, sondern freudestrahlend.

Situation muss nicht so sein wie sie ist

Immerhin war das der Impuls für den Start in ihren neuen Job, den sie inzwischen begeistert auch anderen Eltern anbietet. “Ohne die schlaflosen Nächte wäre ich nie zu meinem Job gekommen – zertifizierter Schlafcoach für Babys (ab 18 Wochen) und Kleinkinder (bis drei Jahre).

Heute weiß Kim Borbe “die Situation, dass Kinder nicht einschlafen, muss nicht so sein wie sie ist”.

“Wir finden gemeinsam euren Weg, wie euer Liebling entspannt, altersgerecht ein- und durchschlafen kann. Ohne Tränen, ganz nach euren Wünschen und Bedürfnissen.”, sagt die Klein-Krotzenburgerin. Und sie arbeitet mit Eltern und Kindern liebevoll und sehr bedürfnisorientiert.

Ganz unverbindlich können sich Interessierte bei Kim Borbe (auch sonntags) melden und sie erzählt, wie ein Coaching mit ihr aussieht und wie dem Baby geholfen werden kann. Kennlerngespräche vergibt die Klein-Krotzenburgerin innerhalb weniger Tage.

Wer also Kontakt aufnehmen will mit Schlafcoach Kim, geht einfach auf die Internetseite www.liebevolleinschlafen.de und kann sich von dort anmelden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein