Donnerstag, 2. Februar 2023
's Blättsche Freizeit Freizeittipps Hanau aufLADEN-Komplize startet neuen Weihnachtsmarkt

Hanau aufLADEN-Komplize startet neuen Weihnachtsmarkt

Am 3. Adventswochenende viel Programm in Klein-Auheim

„Nachahmung ist bekanntlich die höchste Form der Anerkennung. Dass das Hanau aufLADEN-Konzept unserer ersten Pop-up-Gastronomie im Fronhof nun in den Stadtteil Klein-Auheim transferiert wird, ist ein gutes Zeichen“, lobt Oberbürgermeister Claus Kaminsky das Engagement von Uwe Hoppesack.

Der Unternehmer Uwe Hoppesack ist vom ersten Tag an “Komplize” des Stadtentwicklungsprogramms Hanau aufLADEN und Mitglied im Hanau Marketing Verein (HMV). “Von der Pop-up-Gastronomie ‚Wirtschaft im Hof‘ im Fronhof war ich sofort begeistert. Hier wurde im Herbst 2020 aus einer Pandemie-Idee mit Corona-konformen Sitzplätzen in Gewächshäusern und Hütten ein stetig wachsendes und pfiffiges Konzept umgesetzt, das den Menschen einen neuen Ort mitten in Hanau schenkt. Da dachte ich mir, das sollte doch auch in Klein-Auheim funktionieren”, berichtet Hoppesack.

Start des neuen Veranstaltungsortes ist das 3. Adventswochenende, der Eintritt an allen drei Tagen (9. bis 11. Dezember) ist frei. Das Regionalportal ‘s Blättsche berichtete bereits aktuell darüber.

In den vergangenen Wochen hat der Klein-Auheimer Unternehmer Uwe Hoppesack mit viel Einsatz den großen Platz an der Gutenbergstraße umgestaltet. Auf dem Gelände befindet sich auch das Museum “RadWerk” (Eintritt gegen Spende), der Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim, “Günthers Ratladen”, die Modell-Eisenbahnfreunde Hanau und Schlepperfreunde Klein-Auheim haben dort ebenfalls ihre Heimat und im kommenden März eröffnet dort zusätzlich das “MainRad”-Café.

Zum Adventsmarkt stehen zehn Holzhütten, ein großes Zelt mit Ausschank, insgesamt 15 Stände mit Kunsthandwerk, Deko, Schmuck und vielen verschiedenen Getränke- und Essensangeboten auf dem Gelände. “Im kommenden Jahr wollen wir hier kleinere Märkte, Frühlings- und Oktoberfest sowie Konzerte und Feiern anbieten”, so Hoppesack, der die Event-Location “Drahtesel-Lounge” getauft hat. Auf der Seite www.drahtesel-lounge.de sind bereits Impressionen, Informationen und Daten zu den ersten Veranstaltungen des kommenden Jahres zu finden.

“Mutige Menschen, die gemeinsam mit uns Ideen auf den Weg bringen, nennen wir in Hanau mit einem Augenzwinkern Komplizen. Das Netzwerk derer, die sich in und für unsere Stadt einsetzen und sie beleben wird größer. Dass wir nach Großauheim mit dem Weinlokal ‚Zur alten Scheune‘ und dem Lebensmittel-Spezialanbieter ‚Gaumenschmeichler‘ nun einen weiteren Stadtteil-Komplizen in Klein-Auheim haben, zeigt, dass Hanau aufLADEN dem Namen Stadtentwicklungsprogramm gerecht wird”, so Martin Bieberle, Geschäftsführer der Hanau Marketing GmbH (HMG). Der “HMG-Werkzeugkasten” beinhaltet verschiedene Förderungen, die von finanzieller Unterstützung bis zur Schnittstellenbildung zu Ämtern und Behörden reicht. “Die Menschen gehen gerne in den Fronhof, das wünsche ich mir für die Drahtesel-Lounge auch”, so Hoppesack.

Das Programm:
Erster Drahtesel-Lounge Weihnachtsmarkt, RadWerk “Kulturstätte am Main”, Gutenbergstraße 7, Klein-Auheim.
Freitag, 9. Dezember, 16 bis 21 Uhr; ab 18 Uhr Weihnachtslieder mit Rüdi (Rüdiger Munke von den “Schwiegersöhnen”)
Samstag, 10. Dezember, 12 bis 21 Uhr; ab 15 Uhr Nikolausparty mit Moderatoren von Radio MKW; die ersten 100 Gäste bekommen eine Nikolausmütze
Sonntag, 11. Dezember, 12 bis 21 Uhr; ab 12 Uhr Basteln für Kinder, der Nikolaus kommt, Graffiti Live sprühen, ab 16 Uhr Live-Musik mit “Soggeschuss”

Täglich freier Eintritt in die RadWerk-Ausstellung (Weltgrößte Bauer-Fahrräder / Motorräder-Ausstellung)

Täglich 20 Uhr Verlosung von einem Weihnachtsbaum

Alle Informationen zum Adventsmarkt in Klein-Auheim auf www.drahtesel-lounge.de und zum Stadtentwicklungsprogramm auf www.hanauaufladen.jetzt.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein