Donnerstag, 2. Februar 2023
's Blättsche Freizeit Freizeittipps Kiefernhain wird zum Weihnachtsdorf

Kiefernhain wird zum Weihnachtsdorf

Erstes gemeinsames Fest der "Kiefernhain-Familien"

Für viele Familien war es das erste Fest als “Kiefernhain-Familien” und auch für die Kirchengemeinde mit angeschlossenem Familienzentrum MainTreff war der Adventsmarkt in Hainstadt in dieser Form eine Premiere.

So verwandelte sich am ersten Dezember-Samstag der Garten der Einrichtung in ein kleines Weihnachtsdorf mit Ständen, an denen neben Speisen und Getränken auch allerlei Selbstgemachtes angeboten wurde.

Zahlreiche Besucher nutzten die Möglichkeit, Kita und Krippen-Räume zu besichtigen und ihre Fragen an das Pädagogische Team zu richten. Im Krippengebäude konnten die großen und kleinen Gäste weihnachtlichen Blockflöten-Klängen lauschen und dort sowie auch im Freien selbst mitsingen. Für die kleinen Besucher hatten die Konfirmanden ein Bastel-Angebot vorbereitet, das ebenfalls rege genutzt wurde.

Neben Kita und Krippen-Teams haben sich an diesem Nachmittag weitere Gruppen der evangelischen Kirchengemeinde sowie des Familienzentrums MainTreff den interessierten Besuchern vorgestellt. Abgerundet wurde das Bild noch von einem Kreativ-Stand der Kita-Elternschaft und weiteren Ständen mit buntem Angebot. Fleißige große und kleine Hände hatten beispielsweise auch im Offenen Treff für ukrainische Familien, der aktuell durch das Familienzentrum angeboten wird, kleine Basteleien angefertigt. Das kulinarische Angebot mit Wurst und Weck, leckeren Waffeln vom Café MainTreff Team und Brezeln wurde noch ergänzt durch eine eritreische Kaffee-Zeremonie.

“Es war eine wunderschöne vorweihnachtliche Stimmung im Kiefernhain Weihnachtsdorf – sowohl bei Beteiligten als auch bei den Gästen waren viele Generationen vertreten.” hieß es von den Veranstaltern. Das Orga-Team von Kita, Kirchengemeinde und Familienzentrum war mit der Veranstaltung also rundum zufrieden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein