Dienstag, 28. Mai 2024
's BlättscheLokalesHandwerk nach Tradition und mit Präzession

Handwerk nach Tradition und mit Präzession

Bürgermeister Manuel Friedrich besucht Kreis-Ledermanufaktur

Klein, aber fein – so lässt sich die Ledermanufaktur von Bernd Kreis in nur wenigen Worten umschreiben. Denn die Fachwerkstatt im Obertshausener Gewerbegebiet Samerwiesen ist etwas ganz Besonderes. Dort entstehen Lederwaren nach echter Handwerkskunst.

15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt das Team von Bernd Kreis. Bei einem Rundgang konnten sich Obertshausens Bürgermeister Manuel Friedrich und Wirtschaftsförderin Christina Schäfer einen Eindruck von der Manufaktur verschaffen. „Alles was wir anbieten, stellen wir auch hier her“, erklärt Bernd Kreis, der das Familienunternehmen in zweiter Generation führt. Er selbst kommt ursprünglich nicht aus der Lederwarenbranche, aber der gelernte Kunststoffingenieur hat dennoch die Liebe zum Leder in all seinen Facetten schon als Kleinkind im Familienbetrieb „inhaliert“. Er hat das Geschäft von Vater Erich Kreis, der das Unternehmen 1963 gründete, in 1997 übernommen. Alles begann mit einem Gürtel…

Und diese haben auch heute noch einen besonderen Stellenwert im Unternehmen. Im Webshop kann man sich sogar seinen ganz persönlichen Gürtel via Konfigurator zusammenstellen. Auch in großen Größen sind die exklusiven Gürtel von Kreis erhältlich.

Seinen Ursprung hatte die Kreis-Ledermanufaktur an der Rathenaustraße in Obertshausen – heute entstehen in den Samerwiesen 4 auf rund 460 Quadratmetern edle und zeitlose Gürtel, Taschen und Accessoires. Jedes Stück ist einzigartig. Die Waren gibt es im Direktverkauf und seit 2001 auch im Webshop, aber beispielsweise auch bei Manufactum und ausgewählten exklusiven Fachhändlern zu kaufen. Bis nach New York, Tokyo und Melbourne verschickt Bernd Kreis seine Waren aus Obertshausen, an Kunden, die diese besondere Qualität, die durchaus ihren Preis hat, schätzen.

„Lederwaren ,made in Obertshausen‘ – die Manufaktur von Bernd Kreis ist ein echter Geheimtipp. Mit viel Liebe zum Detail bei Material und Verarbeitung entstehen in den Samerwiesen ganz besondere Stücke die weltweite Strahlkraft haben“, sagt Bürgermeister Manuel Friedrich. „Es ist schön zu sehen, dass diese tolle Handwerkskunst weiter Bestand hat.“

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.kreis-ledermanufaktur.de .

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein