Mittwoch, 24. April 2024
's BlättscheLokalesFlugunfall am Zellhäuser Flugplatz

Flugunfall am Zellhäuser Flugplatz

63-Jähriger Pilot aus Rodgau verletzt

Update vom 22. Mai, 15.04 Uhr:

Der Landeanflug eines Leichtflugzeugs endete am Montagvormittag mit einem Unfall auf dem Flugplatz in Zellhausen.

Gegen 10.45 Uhr wurde bekannt, dass es zu einem Unfall mit einer Leichtmaschine gekommen sei, in der sich eine Person befand.

Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet das Flugzeug, das zuvor normal in der Luft geflogen war und bereits wieder auf dem Boden aufgesetzt hatte, bei seinem Landemanöver in Schwierigkeiten.

Die Maschine setzte vermutlich mit der Schnauze auf und überschlug sich dann.

Der genaue Unfallhergang ist jedoch noch unklar und nun Gegenstand der Ermittlungen.

Die zuständige Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen wurde bereits eingeschaltet.

Der Pilot aus Rodgau wurde durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach bisherigem Kenntnisstand erlitt er leichte Verletzungen. Die Feuerwehr sicherte den Flugplatz vor aus dem Flugzeug austretendem Treibstoff und stellte so auch die Sicherheit vor einem möglichen Brand an der Unfallstelle her.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Artikel vom 22. Mai, 11.25 Uhr:

Aufregung am Montag in den Vormittagsstunden in Zellhausen.

Kurz nach 11 Uhr kreist ein Polizei-Hubschrauber über den Ortsteil, Polizeiwagen fahren durchs Ort.

Auf dem Segelflugplatz an der Käthchen-Paulus-Straße in Zellhausen ist ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste sind im Einsatz.

Genauere Angaben sind bisher nicht möglich. Wir veröffentlichen diese – wie gewohnt – nach Erhalt der Polizeimeldung mit gesicherten Informationen (siehe Update).

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel