Montag, 22. Juli 2024
's BlättscheLokalesViel Freude mit Bruder Firlefranz

Viel Freude mit Bruder Firlefranz

51 neue Schülerinnen in St. Josef aufgenommen

Die Großauheimer Mädchenrealschule St. Josef freut sich über 51 neue Schülerinnen in den 5. Klassen.

Die Zeit an ihrer neuen Schule begannen die Mädchen am 6. September mit einem Gottesdienst in der Paulskirche.

Pfarrer Manuel Stickel und die Schulseelsorgerin Andrea Weitzel erhielten dabei Unterstützung von Bruder Firlefranz, einer ziemlich lauten und vorwitzigen Handpuppe. Firlefranz sorgte jedoch mit seiner aufgeweckten Art dafür, dass die neuen Schülerinnen und ihre Familien direkt spüren konnten, dass sie mit viel Freude und offenen Herzen in die Schulgemeinschaft aufgenommen werden.

Mehr und mehr über sich hinauswachsen

Die neuen Schülerinnen wurden dazu ermutigt, ihre neue Umgebung, neue Fächer und Menschen mit allen Sinnen zu entdecken und in der gemeinsamen Schulzeit wie gut gedeihende Pflanzen mehr und mehr „über sich hinauszuwachsen“.

Dieser Vergleich spielte auf das „Hildegärtchen“ am Großauheimer Mainufer an, einem aktuellen Projekt der Umweltschule. Zu dessen Bereicherung erhielten die neuen Schülerinnen Blumenzwiebeln, die sie während der folgenden Einführungstage mit ihren Klassenlehrerinnen Svenja Beckmann und Janina Gehring dort einpflanzen werden.

Außerdem erhielten die „Neuen“ Namensschilder aus den Händen ihrer Klassenpatinnen, die ihnen als erfahrene Schülerinnen zur Seite stehen.

Schulleiterin Petra Höller-Gaiser bat die Eltern und Großeltern am Ende ihrer Rede darum, ihre Kinder und Enkelkinder als Zeichen des Stolzes und der Geborgenheit in die Arme zu nehmen, was viele zu Tränen rührte. 

Tag der offenen Tür ist am 4. November

Gesegnet und erwartungsvoll verließen die neuen Josefschülerinnen schließlich die Kirche in Richtung ihrer neuen Schule. Während sie dort ihren ersten Unterricht erlebten, stärkten sich ihre Familien in der Cafeteria und erkundeten ihrerseits die Schule. Mit diesem Tag sind wieder alle Klassen vollständig und erfüllen die Schule mit ihrer Lebendigkeit. 

Die Mädchenrealschule St. Josef öffnet für alle Interessierten am Samstag, 4. November, von 10 bis 14 Uhr die Pforten (Tag der offenen Tür – Infos: st-josef-schule.de ).

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein