Mittwoch, 28. September 2022
's Blättsche Lokales Einen Fitness-Parcours im Stadtwald einrichten?

Einen Fitness-Parcours im Stadtwald einrichten?

Konkrete und kurze Antworten der SPD Steinheim auf unsere Fragen

SPD Steinheim
Der klassische Straßenwahlkampf fällt coronabedingt dieses Jahr aus. Die verschiedenen Parteien und Kandidaten gehen verstärkt neue Wege, Wahlkampf per Internet und Social Media ist derzeit wohl das gängigste Kommunikationsmittel. Die ‘s Blättsche-Redaktion hat die Parteien zur Ortsbeiratswahl in Klein-Auheim und Steinheim besonders im Fokus. Wir haben einen Fragebogen entworfen und diesen an alle Parteien geschickt, die sich zur Ortsbeiratswahl aufgestellt haben. So können Wähler hier im ‘s Blättsche die Antworten zu den einzelnen Punkten nach ihren persönlichen Schwerpunkten direkt miteinander vergleichen. Heute Teil 2 mit Berichten über die Ergebnisse der Fragebogen der Steinheimer Parteien, die sich an der Aktion beteiligt haben.

1. Verkehr: Sicherheit, Verkehrsberuhigung, Lärm
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

– Wir stellen uns konsequent gegen jegliche Steigerung des LKW-Verkehrs durch Steinheim. Hier konnten wir durch unsere Arbeit im Ortsbeirat die Pläne des Regierungspräsidiums in Darmstadt, die genau eine solche Umleitung vorgesehen hat, verhindern.
– Wir fordern auch weiterhin einen Lärmschutzwall für den B45-Zubringer.
– In den letzten fünf Jahren gab es zahlreiche Ausbesserungen von Fußgänger- und Radfahrwegen am Mainufer, diesen Weg setzen wir fort.
– Ebenfalls wurden Zebrastreifen aufgebessert und Fußgängerüberwege beleuchtet.
– Ein einstimmig angenommener Antrag unserer Ortsbeiratsfraktion fordert Fahrradboxen hinter der Kulturhalle.
– Wir wollen die Verlängerung des Lärmschutzwalls bis zur Kreuzung B45 / B8.
– Es ist ein gesetztes Ziel die Radwegverbindungen nach Hanau, insbesondere die Auf- und Abfahrten von der Steinheimer Mainbrücke zu verbessern.
– Zusätzlich möchten wir die Engstelle Fuß- und Radweg an der Roten Mauer und die damit verbundene Gefahrenstelle entschärfen.

2. Stadtentwicklung: strukturelle Aspekte, Gewerbe, Erschließung/Umwandlung von Bauland etc.
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

– Das Einkaufszentrum Rondo ist zu einem großen Erfolg geworden.
– Die Bauvorhaben in der Otto-Hahn-Str. werden von uns befürwortet.
– Wir wollen das Projekt „Stadtteilentwicklung“ fortsetzen.

3. Umwelt: Natur, Renaturierung etc.
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

– Die Renaturierung des Hellenbaches ist durch mehrere Ortsbeiratsanträge fast vollständig gelungen.
– Streuobstwiesen pflegen und hegen bleibt auch weiterhin ein Ziel.
– Einrichtung eines Fitness-Parcours im Stadtwald für ein naturnahes Freizeiterleben für die ganze Familie.
– Pflege des Uferbereiches Hellenbach.
– Mündungsbereich bzw. Kanalisierung des Hellenbaches aufheben.
– Naturschutz unterstützen.

4. Soziales: Ältere, Jugend, Schulen
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?
– Was gibt es z.B. an (weiteren) Planungen / Bau von Einrichtungen / Treffs für

• Ältere Bürger
– Konzeption „betreutes Wohnen“ Kreuzweg
– Unterstützung Steinheimer Nachbarschaftshilfe e.V.
• Jugendliche
– Skateranlage unter Autobahnbrücke
– Graffiti Unterstützung Brückenstützen Autobahnbrücke
• Betreuungsangebote für Schüler / Ganztagsangebote
– Neubau Geschwister-Scholl-Schule mit Mensa
– Modernisierung der Eppsteinschule
• Ausbau Kindertagesstätten/-krippen
– 2025 Neubau Kita ehemaliges REWE-Gelände

5. Kultur: Vereine (Förderung etc.), Museen, Sonstiges
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?


• Vereine
– durch Etat vom Ortsbeirat und Unterstützung des Jubiläums „700+1 Jahre Stadtrechte“, des Jubiläums „800 Jahre Schloss Steinheim“ im Jahr 2022 und des traditionellen Altstadtfestes.
• Museen
– Entfernung des Grünbewuchses von der Schlossmauer.
– Instandhaltung der Stadtmauer und weitgehende Öffnung des Schlossaußenbereichs.
• Sonstiges
– Verbesserung und Pflege der Schlosshofbühne
– Ständige Erneuerung der Funktionalität der Kulturhalle, der Zugangstreppe zur Kulturhalle und der Ausbau des Behindertenaufgangs an der Kulturhalle.

6. Sicherheit im Stadtteil
– Sehen Sie Handlungsbedarf?
– Gibt es bereits konkrete Pläne / Anträge aus ihrer Ortsbeiratsfraktion hierzu?
– Was sind Ihre wichtigsten Ziele für die nächsten fünf Jahre und wie wollen Sie diese durchsetzen?

– Wir setzen uns dafür ein, dass öffentliche Räume hell gestaltet und gut erleuchtet sind und so auch durch bauliche Maßnahmen das Sicherheitsgefühl für die Bürger*innen im Stadtteil gesteigert wird.
– Die viel befahrene Ludwigstraße ist mittlerweile zum größten Teil eine 30-er Zone geworden.
– Lärmentlastungs- und weitere Verkehrsentlastungsmaßnahmen werden erarbeitet.
– Alle oben angegebenen Vorhaben und Ziele werden über Anträge im Ortsbeirat erbeten. Der seit Jahren bestehende „Runde Tisch Umwelt- und Naturschutz“, getragen von allen Fraktionen des Ortsbeirates – erwies sich hier als hilfreich und wird weiterhin aufrechterhalten.

Link zur Homepage der SPD Steinheim

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein