Donnerstag, 18. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Verkehrsteilnehmer mit Messer bedroht

Verkehrsteilnehmer mit Messer bedroht

46-Jähriger vorläufig festgenommen

Einen 46 Jahre alten Mann nahmen Beamte der Polizeistation Bad Orb am Dienstagabend vorläufig fest, nachdem dieser zuvor einen anderen Verkehrsteilnehmer mit einem Messer bedroht haben soll.

Nebst der Bedrohung wird ihm der Verstoß gegen das Waffengesetz und das Führen eines Fahrzeugs bei Fahrunsicherheit infolge des Genusses berauschender Mittel vorgeworfen. Gegen 21 Uhr war der 46-Jährige in seinem gelben Opel an der Ludwig-Schmank-Straße mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs, hielt unvermittelt an und verharrte in seinem Wagen.

Der dahinter fahrende Verkehrsteilnehmer machte den Opel-Fahrer darauf aufmerksam und bat diesen weiterzufahren. Der 46-Jährige soll daraufhin den Opel verlassen und aufgebracht unter Vorhalt eines Messers auf den 29-jährigen Bad Orber zugegangen sein.

Kurz darauf schlug der 46-Jährige in der 100 Meter entfernten Polizeistation auf. Aufgrund des wechselhaften Verhaltens und der zuvor stattgefundenen Bedrohung nahmen Beamte den Mann, der ebenfalls aus Bad Orb stammt, vorläufig fest.

Seinen Opel, auf dessen Beifahrersitz ein Hund saß, ließ der Mann mit geöffneten Fenstern auf der Ludwig-Schmank-Straße stehen. Da der Verdacht des Rauschmittelkonsums bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet, die auf der Station durchgeführt wurde. Zuvor durchsuchten Polizeibeamte den Bad Orber, fanden zwei Messer und stellten diese sicher.

Nach der Blutentnahme ging es ins Polizeigewahrsam. Der Opel, der nach wie vor auf der Ludwig-Schmank-Straße stand, wurde von einem Bekannten abgeholt.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein