Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Polizei 61-Jähriger bedroht 50-Jährigen mit einer Axt

61-Jähriger bedroht 50-Jährigen mit einer Axt

Zeugensuche nach Auseinandersetzung(en) in Großauheim

Nach einem eskalierten Streit zwischen zwei Männern am Mittwochabend an der Marienstraße in Großauheim sucht die Polizei in Großauheim nach weiteren Zeugen.

Den ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 61-Jähriger an dem Abend, gegen 21.30 Uhr, mit einer Axt auf einen 50-Jährigen losgegangen sein. Demnach soll der 61-Jährige im Zuge des Zwists seinen Kontrahenten mit einer Axt bedroht und ihn damit kurzzeitig verfolgt haben.

Dabei soll es wohl auch zu fremdenfeindlichen Beleidigungen seitens des 61-Jährigen gekommen sein. Anschließend, so wird ihm vorgeworfen, soll er sich unter Alkoholeinfluss hinters Steuer seines Autos gesetzt haben und damit davongefahren sein.

Die hinzugerufene Polizei konnte ihn kurz darauf stoppen und einen Atemalkoholwert von über 1,8 Promille bei ihm feststellen.

Der 61-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Bedrohung und der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Sowohl die Axt als auch seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

Die Hintergründe des Streits sind noch weitgehend unklar, dürften aber in zurückliegenden Streitigkeiten zwischen den beiden Männern liegen. So soll es kurz vor dem Vorfall zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen beiden gekommen sein.

Diesbezüglich hat die Polizei wechselseitige Strafanzeigen auf dem Tisch. Zeugen der Geschehnisse melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 – 9597-0 bei der Polizeistation in Großauheim. Die Ermittlungen und auch die Vernehmungen der Beteiligten dauern an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein