Freitag, 14. Juni 2024
's BlättscheLokalesPolizeiOffenbar Geldautomatensprengung vereitelt

Offenbar Geldautomatensprengung vereitelt

Aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei

Dank der schnellen Mitteilung einer Passantin konnte in der Nacht zu Montag wohl die Sprengung eines Geldautomaten in einer Bankfiliale an der von-Stauffenberg-Straße in Obertshausen vereitelt werden.

Gegen 3.40 Uhr alarmierte die aufmerksame Zeugin die Polizei und teilte mit, dass sie ein lautes Knallgeräusch aus dem Vorraum der Bank gehört habe und direkt im Anschluss seien zwei dunkel gekleidete Männer aus der Bank gerannt.

Einer der beiden habe ein Brecheisen in der Hand gehalten. Wohin die Männer flüchteten und ob ein Fahrzeug in der Nähe geparkt war, ist nicht bekannt. Mehrere umgehend nach dort entsandten Polizeistreifen nahmen daraufhin die Fahndung auf, bei der zeitweise auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war. Nach bisheriger Auswertung der Spurenlage gehen die Beamten davon aus, dass der Geldautomat für eine Sprengung vorbereitet werden sollte und hierzu aufgehebelt wurde.

Weshalb die Täter von der Sprengung absahen, ist bisher unbekannt – möglicherweise hatte die Zeugin die Täter aufgeschreckt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet mögliche weitere Zeugen, die etwas zu dem Vorfall mitbekommen haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Offenbach unter der Rufnummer 069 8098 – 1234 entgegen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein