Samstag, 2. März 2024
's BlättscheLokalesPolizeiPrüfung im Namen einer anderen Person versucht?

Prüfung im Namen einer anderen Person versucht?

Mann nach Sprung aus Fenster schwer verletzt

Am Montagnachmittag sprang ein 28 Jahre alter Mann aus Nordrhein-Westfalen aus einem Fenster eines Hauses an der Bruchköbeler Landstraße in Hanau und zog sich hierbei lebensbedrohliche Verletzungen zu; er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts des Missbrauchs von Ausweispapieren.

Ersten Erkenntnissen zufolge erschien der 28-Jährige zu einer Führerscheinprüfung, die er offenbar im Namen einer anderen Person durchführen wollte.

Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen vor Ort sprang der Mann dann unvermittelt aus dem zweiten Obergeschoss, um sich offenbar der Kontrolle zu entziehen und zu flüchten.

Ermittlungen zu einem in der Nähe zur Führerscheinstelle abgestellten Audi ergaben erste Hinweise zur Identität des 28-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen.

Vor Ort wurden Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls dauern an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein