Dienstag, 16. Juli 2024
's BlättscheLokalesPolizeiPfefferspray gesprüht und rassistisch beleidigt

Pfefferspray gesprüht und rassistisch beleidigt

Steinheim: Polizei sucht Zeugen

Beim Gassi gehen kam es am Mittwochnachmittag an der Straße “Zur Römerbrücke” in der dortigen Grünanlage in Steinheim zu einer gefährlichen Körperverletzung sowie zu einer rassistischen Beleidigung.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen etwa 1,90 Meter großen Mann, der komplett schwarz gekleidet war und eine dunkle Basecap auf seinem Kopf trug.

Gegen 17 Uhr war eine 52 Jahre alte Hanauerin gemeinsam mit zwei Begleiterinnen sowie ihren beiden Hunden in der Grünanlage spazieren.

Im Park kam dem Trio ein unbekannter Hundebesitzer mit einem mittelgroßen Hund entgegen; der Unbekannte zog laut Angaben der Geschädigten unvermittelt ein Pfefferspray aus seiner Jackentasche und sprühte auf einen der beiden Hunde.

Anschließend richtete er das Pfefferspray gegen die Hanauerin, sprühte ihr ins Gesicht und beleidigte sie rassistisch. Direkt danach lief der Mann in Richtung Steinheim davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06181 – 9010-0 zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein