Freitag, 1. März 2024
's BlättscheLokalesPolizeiGewalt an der Herderstraße

Gewalt an der Herderstraße

Zeugensuche nach körperlichem Angriff auf drei Jungs

Wer am Donnerstagabend an der Herderstraße in Klein-Krotzenburg im Bereich der 30er-Hausnummern unterwegs war, könnte Zeuge einer Auseinandersetzung geworden sein.

Nach ersten Erkenntnissen saßen drei Jungs im Alter von 12 bis 14 gegen 21.30 Uhr auf der Terrasse vor einer Konfiserie und unterhielten sich.

Offenbar von der Lautstärke beeinträchtigt sprach ein unbekannter Mann die Drei an.

Nach einem kurzen Austausch soll der etwa 25 Jahre und 1,85 Meter große Mann einem 13-jährigen Hainburger gegen das Schienbein getreten und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Darüber hinaus habe der Aggressor einem weiteren Jungen ebenso gegen das Schienbein getreten.

Bei Eintreffen der Polizei war der offensichtlich muskulöse Mann mit kurzen schwarzen Haaren (an der Seite sehr kurz) bereits geflüchtet. Er trug einen schwarzen Jogginganzug.

Der genaue Ablauf und die Hintergründe sind nun Teil der Ermittlungen, die von der Regionalen Ermittlungsgruppe Ost geführt werden.

Die Beamten bitten nun Anwohner oder Passanten, die den Vorfall am Abend an der Herderstraße gesehen haben, sich unter der Rufnummer 06182 – 8930-0 bei der Polizei zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein