Freitag, 1. März 2024
's BlättscheLokalesPolizeiGewaltig in Schieflage geraten

Gewaltig in Schieflage geraten

Lastkraftwagen auf A3 deutlich zu schwer unterwegs

Ein besorgter Verkehrsteilnehmer meldete sich am Dienstagnachmittag über den Notruf bei der Polizeiautobahnstation und gab an, dass ein auf der Autobahn 3 fahrender Lastkraftwagen in deutlicher Schieflage unterwegs sei.

Eine Streifenbesatzung machte sich umgehend auf den Weg und konnte den gemeldeten Lastkraftwagen schnell ausmachen und im Bereich Rodgau einer Kontrolle unterziehen.

Eine Verwiegung durch die Beamten der Polizeiautobahnstation Langenselbold ergab ein tatsächliches Gesamtgewicht von 9.300 bei erlaubten 3.500 Kilogramm. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Der Fahrer musste vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro entrichten. Auf die Halterfirma wird ein Bußgeld in vielfacher Höhe des Betrages zukommen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein