Freitag, 1. März 2024
's BlättscheLokalesPolizeiAuseinandersetzung an der Mainbrücke

Auseinandersetzung an der Mainbrücke

Ermittlungen wegen Körperverletzung im Straßenverkehr

Nach einer Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger am Montagnachmittag an der Ludwigstraße in Klein-Steinheim ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung sowie Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen.

Gegen 16.50 Uhr befuhr ein 46-Jähriger in seinem weißen Opel Corsa die Ludwigstraße von der Innenstadt kommend in Richtung der Bundesstraße 43a (Steinheim).

Da ein Fußgänger die Fahrbahn in Höhe der dortigen Buswendeschleife querte, musste der Opel-Fahrer laut eigenen Angaben stark abbremsen, bis sein Wagen schließlich zum Stehen kam.

Der Fußgänger, ein 83-jähriger Mann aus Hanau, habe dann mit einem Regenschirm in Richtung des Opels geschlagen, weshalb ein Kratzer am Wagen entstand.

Daraufhin parkte der Opel-Fahrer sein Auto an der Straße “An der Mainbrücke” in Höhe der Hausnummer 19 in Steinheim und stellte den Rentner zur Rede. Im Rahmen des Streits soll der 46-Jährige den Fußgänger ins Gesicht geschlagen haben, weshalb dieser in ein Gebüsch stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06181 – 9597-0 auf der Wache der Polizeistation in Großauheim zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein