Freitag, 24. Mai 2024
's BlättscheLokalesSeligenstadt: Überfall in Wohnhaus

Seligenstadt: Überfall in Wohnhaus

Kripo sucht nach Räuber-Quintett

Fünf maskierte Räuber sind am Montagabend in ein Wohnhaus auf einem Gärtnereigelände an der Dudenhöfer Straße in Seligenstadt eingedrungen und haben im Zuge des Überfalls auf einen dortigen Bewohner Bargeld erbeutet.

Das Quintett verschaffte sich nach bisherigen Erkenntnissen am späten Abend offenbar mit einer Brechstange gewaltsam Zutritt zu dem freistehenden Gebäude und forderte von einem 24-jährigen Bewohner die Herausgabe von Bargeld. Nachdem sich die dunkel gekleideten Unbekannten, die zusätzlich einen Schraubendreher sowie einen Vorschlaghammer mit sich führten und Handschuhe trugen, die Tageseinnahmen der Gärtnerei aushändigen ließen, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der 24-Jährige, der durch die Kriminellen zuvor noch aufgefordert wurde, längere Zeit zu warten, verständigte gegen 23.50 Uhr die Polizei; er blieb unverletzt.

Die Beamten schließen nicht aus, dass die Räuber zur Tatausführung ein Fahrzeug benutzt haben, mit dem sie zu dem außerhalb gelegenen Anwesen gelangt beziehungsweise von dort aus anschließend geflohen sind. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die weitere Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 069 – 8098-1234 zu melden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein